TV

Eurovision Song Contest 2019 Das sind die Sieger und Verlierer aus Tel Aviv

0f5989b18874e9ae66c8948579964715.jpg

Weltumspannendes Medienspektakel: Der Eurovision Song Contest, hier die ESC-Party mit Public-Viewing in Hamburg.

(Foto: dpa)

Alle Platzierungen, alle Punkte: Der 64. Eurovision Song Contest ist Geschichte. Wie haben die 26 Finalteilnehmer beim größten Pop-Wettbewerb der Welt abgeschnitten? Die ESC-Gesamtwertung im Überblick.

Mit dem Titel "Arcade" hat der Niederländer Duncan Laurence den Eurovision Song Contest in Tel Aviv gewonnen. Deutschland landet bei der Auszählung der Stimmen von Jury und Publikum in diesem Jahr auf dem drittletzten Platz.

*Datenschutz

Schlechter als der deutsche Beitrag des Duo S!sters gehen beim 64. Eurovision Song Contest nur Weißrussland und Großbritannien aus der Gesamtwertung hervor. Das deutsche Lied für Tel Aviv kam unter den 26 Finalisten nur auf Platz 24. Vor allem die breite Masse an den Bildschirmen in aller Welt konnten Carlotta Truman und Laurita Spinelli nicht überzeugen.

Als die Publikumswertung für den deutschen Beitrag verlesen wurde, ging ein entsetztes Raunen durch die Menge: Von den an der elektronischen Abstimmung teilnehmenden ESC-Zuschauern bekamen die S!sters zum Bedauern der Moderatoren in Tel Aviv tatsächlich null Punkte.

*Datenschutz

Auffallend ist dabei der große Unterschied zwischen Jurypunkten und Publikumsabstimmung - nicht nur im Fall der S!sters: Nordmazedonien bekam von den Jurys aus den übrigen Teilnehmerländern 179 Punkte mehr als von den Zuschauern. Norwegen hingegen bekam von den Zuschauern sogar 244 Zähler mehr als von den Jurys. Und die S!-sters? Deutschland ging nach 32 Jurypunkten als einziger der 26 Finalteilnehmer beim Publikum komplett leer aus. Tschechien bekam immerhin sieben Zuschauerpunkte, Großbritannien drei.

Für die Niederländer dagegen ist der Triumph perfekt: Für den ESC-Teilnehmer der ersten Stunde ist es der erste Sieg bei dem TV-Spektakel seit 44 Jahren: Damals, im Jahr 1975, kam die niederländische Band Teach-In mit dem Titel "Ding-a-Dong" in Stockholm auf Platz 1.

Mit dem Sieg von Duncan Laurence steht auch fest, dass der 65. Eurovision Song Contest im kommenden Jahr in seinem Heimatland stattfinden wird - mit den Niederländern, die nach 1958, 1970, 1976 und 1980 zum fünften Mal als Gastgeber zum ESC einladen dürfen.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema