TV

"Dschungelcamp" - Tag 4 Der Mann, der seinen eigenen Opa anlog

TB Yotta, der Mann, der an seinem Opa zu knabbern hat.jpg

Yotta, der Mann, der an seinem Opa zu knabbern hat.

(Foto: RTL)

Yotta weint, Gisele weint und Felix weint auch. Es gibt Vaterfreuden auf dem Klo und Liebe für Sibylle. Doch ein Dummbrot möchte gern ein Familien-Image für Fame und Likes auf Instagram. Alles über die Leiden der Lageristen an Tag 4.

"Ich war so fucking am Ende", winselt Guru Yotta Jüngelchen Felix am Lagerfeuer voll, als er sein einstiges "homeless Life" in allen dramatischen Hollywood-Nuancen ausmalt. Als Versicherungsvertreter mit drei Universitätsabschlüssen (BWL, Jura, Sport) habe er düstere Zeiten hinter sich. Besonders düster: "der freie Fall". Der hat quasi gar nicht mehr aufgehört, auch nicht, als die Scheidung ihm die ganze Kohle unterm Hintern weggezogen habe und die "Konten gepfändet" wurden.

Da ist man weder "schtrong" noch "hilti", da überlegt man sogar zu springen. Aber dann, kurz vorm Hops, tauchten da plötzlich so "Beach-Babes und deren Körper" vor Yottas innerem Coaching-Auge auf und dann war da dieses verstrahlte "Lächeln in seinem Gesicht" und nur noch der Traum von "Kalifornien". Gisele'sche Tränen fließen ihm über die Wangen. Und das nur wegen Opa! Der Yotta hat den Opa belogen! Oh Gott, oh Opa! Daran habe er noch heute zu knabbern. Aber mal ehrlich: Opas belügt man nicht, schon gar nicht die eigenen!

Der Evelyn-Domenico-Konflikt spitzt sich zu

Tag 4 ist ein Tag der vielen Tränen, aber auch ein Tag, an dem sich der Zuschauer fragt: Wie kann ein ohnehin schon amtlicher Dorfhorst noch dümmer sein als angenommen? Da will dieser Domenico also per "Handshake" klären, dass er eine schwangere Freundin zu Hause hatte, während er Evelyn den Hof machte. Hey, "Stein drüber!" Parallel packt Gurkenfan Evelyn im Dschungeltelefon aus, wie die Sache mit dem Pfau wirklich ablief: "Die Freundin saß bei mir im Auto und hat mir (...) erzählt, dass er die ganze Zeit noch mit ihr zusammen war."

Also "Friede, Freude, Eierkuchen"?, obwohl er Evelyn "wie aus dem Nichts fallengelassen hat"? Aber: Man muss den Domenico auch mal verstehen! Er möchte jetzt halt gern "ein Familien-Image" haben und dieses auch pflegen. "Ich hab so ein Bild hochgeladen, die Likes dazu sind so hochgeschossen bei Instagram!" Ja, "die Leute mögen halt Dreamcouples und sone Scheiße. Pärchenbilder funktionieren gut."

Indes treten immer weniger Jünger zu Yottas Miracle-Morning-Show an. Manchmal will man halt auch einfach nicht "schtrong" sein, da will man sich einen hinter die Binde kippen, Fritten spachteln und vielleicht auch einfach nur, wie die besoffenen Fruchtfliegen, um die es in der ersten Schatzsuche geht, ein bisschen "ficken". Oder aber sich seinen Bart mit schwarzer Schuhwichse anmalen, wie es der Imbiss-Wursti macht.

Kreischalarm in der "Klinik unter Palmen"

Zwei Kadaver in der Klinik unter Palmen.jpg

Zwei Kadaver in der Klinik unter Palmen.

(Foto: RTL)

Nochmal aufhübschen, bevor es gleich mit Schiss'ell in die "Klinik unter Palmen" geht. Im einstigen Schlachthaus begeben sich die beiden auf Sternensuche und müssen dafür durch das "medizinische Lager" und den "OP-Raum", wo sie von Kadavern und sonstigem Angst-Getier erwartet werden. Und Gisele: Schreit, brüllt, kräht, kreischt, während Töpperwien das Trommelfell wegfliegt. Ganz sicher: Jeder Mordermittler hätte vollstes Verständnis, wenn man den überhitzten, freidrehenden Keifling abkühlen und wegen des klinischen Sauberkeitsanspruchs direkt an den Pathologen weiterreichen würde. Immerhin: 8 Sterne.

Im Camp wurde derweil das Zepter von Teamchefin Evi an Sibylle weitergereicht, die ist froh über eine Aufgabe. Ein Teamchef hat ordentlich zu tun, er muss "die Kacki unter der Toilette wegwerfen", wie Evelyn weiß, und sich möglicherweise auch gegen angriffslustige Erdmännchen verteidigen können. Aber nicht irgendwelche, nein, nur die "Erdmännchen mit den Flossen".

"Du bist eine Legende"

Teamchefin Sibylle hat endlich eine Aufgabe.jpg

Teamchefin Sibylle hat endlich eine Aufgabe.

(Foto: RTL)

Wenn man aber mal überlegt, dass Frau Rauch erst 58 Jahre alt ist, weiß man: Sie hat unheimlich gelitten. Einst kassierte sie hohe Gagen für "Hochglanzpornos", aber "wenn ich ehrlich bin, habe ich das nur wegen dem Geld gemacht. Der Abstieg begann schleichend - bis zum bitteren Ende." Und sie berichtet, wie sie eingeflogen wurde von "Günter Sachs und dem Konsul von Weiher und der ganze Blödsinn".

Natürlich ist "Brisbrain" Burdecki eine Zuckerschnute. Sie hat das Zeug, das "Ding zu rocken". Wenn man sich aber mal ihren Insta-Account anschaut, weiß man: Diese Lady macht auch als Dschungelprinzessin Karriere. Schon jetzt winken lukrative Werbeverträge. Sibylle Rauch aber, dieser verglühte Stern: Was würde ein solcher Sieg für ihr Leben bedeuten? "Du bist eine Legende", findet Evelyn anerkennende Worte und auch Yotta scheint zu spüren, dass die Frau mit einem kleinen Coaching vielleicht noch einmal erblüht. Sibylle, pass auf, hör gut zu: "Gedanken werden zu Worten, Worte werden zu Taten, Taten werden zu deinem Charakter."

(Autorin denkt an ein Bier. Schreitet zur Tat. Kein Bier da. Charakter wie ein Kühlschrank: total leer.)

Was sonst noch geschah:

Hat sich vermehrt - GZSZ_Felix erwartet Nachwuchs.jpg

Hat sich vermehrt - GZSZ-Felix erwartet Nachwuchs.

(Foto: RTL)

Felix muss "kacken" und bittet Domenico, ihn zu begleiten. "Endlich einen abseilen", yo Bro, "jetzt kannste schön scheißen". Super, "Digger", ey, weißte was, "Diggi", "ich will das hier nicht so nach außen tragen, aber ..." Wir kürzen hier ab: Der "GZSZ"-Lauch gesteht, dass er Vater wird. "Wahnsinn, Digger, schwanger, das ist die schönste Sache. Wer was anderes sagt, die haben keine Ahnung!", erklärt Domenico.

Süß auch die Interessen des werdenden Vaters, fragt der Abseiler doch glatt das liebe Evelynchen, die Gurken auch schon mal mit einer "Kobra 11" vergleicht: "Würdest du für drei Millionen Euro einen Porno drehen?" Das ist in etwa so dämlich wie die Frage: Würdest du Domenico und seinen neuen "Diggi" für 3 Bohnen mehr aufm Teller im Weiher versenken? Und dann überlegt man kurz und antwortet: Ich mach's für zwei.

In die nächste Prüfung muss erneut das Knatschi-Model, dieses Mal in Begleitung von - Oha! - Opa-Anlüger Yotta. Es könnte dennoch magic werden.

Alle Dschungel-Folgen von Staffel 13 als Video bei TVNOW. Mehr zum Dschungel bei rtl.de.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema