TV

"Bauer sucht Frau" "Wir sind hier doch nicht auf den Bahamas!"

1737592.jpg

Hahn im Korb: Patrick mit drei seiner fünf Anwärterinnen.

(Foto: TVNOW)

Mit Muskelshirt und Pomade im Haar in den Kuhstall: Zum Start der Hofwoche kommt es in Höxter zu Missverständnissen bei der Anzugsordnung. Außerdem: Zwei Schotten-Freunde im Liebesglück und erste Kampfansagen im Beauty-Paradies.

In Sachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und am schönen Bodensee fliegen unzählige Amorpfeile über die Weiden und Wiesen. Die Hofwoche hat für das erste Bauern-Quartett gerade erst begonnen, da pumpen die Herzen bereits wie die Beats aus dem Drumcomputer von H.P. Baxxter.

1737583.jpg

Schon auf Wolke sieben: Lutz und Steffi.

(Foto: TVNOW)

Sachse Lutz hat es besonders erwischt. Der geschmeidige Rinderzüchter mit der schütteren Otto-Frisur und seine Steffi aus dem Ruhrgebiet schweben schon während des ersten Koppelbesuchs auf Wolke sieben: "Ich bin so froh, dass Steffi da ist. Das ist ein gutes Gefühl", sagt Lutz.

Futterbrötchen und Santiano-Singsang

Steffi empfindet genauso. Mitten in der Rinderherde stehend jongliert die Schottland-Expertin mit alten Futterbrötchen und jauchzt mit tränenerstickter Stimme: "Ich fühl mich wohl!" Ein paar gemeinsam angestimmte Santiano-Strophen später liegen sich die beiden Verliebten in den Armen und genießen die sächsische Land-Ruhe.

Auf dem Hof von Grünlandbauer Thomas weht ebenfalls eine warme Brise durch Küche und Stall. Mit stolzem Blick führt der sympathische Kugelblitz seine Bianca zum Esel-Gehege. Schnell vergräbt sich Biancas professionelle Massagehand im Fell des schnurrenden Esel-Oberhaupts: "Mich kannst du gerne auch mal so massieren", bändelt Thomas an.

Die in Trance gekraulten Huftiere danken es der unbekannten Masseuse mit störrischer Zuneigung. Zwar läuft es beim anschließenden Schafbock-Füttern nicht ganz so rund. Aber beim Aufstellen von handgemachten Rehkitz-Frühwarnsystemen, die verhindern sollen, dass beim Mähen "Schlimmes passiert", macht die ausgebildete "Assistentin der Geschäftsleitung" wieder verlorengegangenen Boden gut. 

Dosen-Gin-Tonic und Wursthäppchen

Bei den beiden Katalog-Kandidaten der diesjährigen "Bauer sucht Frau"-Staffel sind die Rollen noch nicht ganz so klar verteilt. Auf dem Hof von Landwirt-Schönling Patrick beispielsweise kabbeln sich drei hübsch anzusehende Nachwuchs-Hofdamen um Dosen-Gin-Tonic und hausgemachte Wursthäppchen.

Wer darf dem Herzbuben eine Minisalami auf die Zunge legen? Und bei welchem versehentlich ausgestreckten Hinterteil schaut Patrick besonders gern und lange hin? Nach dem ersten Beschnuppern hat Kosmetikerin Antonia die gepuderte Nase vorn, sehr zum Leidwesen von Julia: "Die Antonia drängt sich permanent in den Vordergrund", jammert die zahnmedizinische Fachangestellte.

Datingshow-Kenner unter Beobachtung

Gejammert und gestöhnt wird auch auf dem Hof von Rapunzel-Bäuerin Denise. Die Bio-Expertin aus Höxter hat sich mit den beiden Schrankwänden Sascha und Till für zwei besonders kantige Arbeits- und Kuscheltiere entschieden. Vor allem Datingshow-Kenner Till steht zwischen muhenden Rindern und bergeweise Heu unter besonderer Beobachtung.

1737581.jpg

Denise zeigt Sascha (M.) und Till, wo es langgeht.

(Foto: TVNOW)

Mit Muskelshirt und viel Pomade im Haupthaar weckt Till bei Denise Postkarten-Erinnerungen: "Wir sind hier doch nicht auf den Bahamas!", schallt es durch den Kuhstall. Mit schwerem Gerät unter dem Allerwertesten führt Denise ein strenges Regiment. Zeitsoldat Sascha hat damit erwartungsgemäß weniger Probleme. Beim nachmittäglichen Heuballenschubsen feuert der Camouflage-Stiernacken aus allen Rohren. Zur Belohnung gibt's ein romantisches Einzeldate auf der Baggerschaufel.

Das letzte Quäntchen Glück

Von romantischen Glücksmomenten ist Neuzugang Rüdiger noch weit entfernt. Der Geflügel- und Weinbauer aus Heilbronn muss sich erst einmal entscheiden. Wer darf den Mann auf der Suche "nach dem letzten Quäntchen Glück" begleiten?

Mehr zum Thema

Zur Auswahl stehen Nageldesignerin Tatjana, Justizangestellte Anke und Landwirtin Birgit. Nach einer intensiven Speed-Dating-Runde klimpert der Hobbypilot aufgeregt mit den Lidern: "Die Augen sind schließlich das Tor zur Seele", vertieft sich Rüdiger in knuffiger Poesie. "Augenschmaus" Tatjana deutet die Zeichen richtig und fühlt sich "glatt noch einmal wie 17". Das letzte Quäntchen Glück: blond, schönäugig und bereit für eine aufregende Hofwoche.

"Bauer sucht Frau" läuft jeden Montag um 20.15 Uhr auf RTL und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zur Sendung gibt es auch bei RTL.de.

Quelle: ntv.de