Politik

500 Mädchen in Boko-Haram-Gewalt Ehemalige Geisel berichten über ihr Leid während der Entführung

Die Terrormiliz Boko Haram hat vor mehr als einem halben Jahr mehr als 200 Schülerinnen in Nigeria entführt. Nur wenige konnten bislang fliehen. Die Menschenrechtsorganisation "Human Rights Watch" hat jetzt mit Mädchen gesprochen, die es geschafft haben, ihr zu entkommen.
Videos meistgesehen
Alle Videos