Wirtschaft

n-tv Börsenkorrespondent Koch Moby Dick oder was Anleger aus ihren Ängsten lernen können

Die Geschichte des Walfang-Bootes Essex ist die Blaupause für einen der bekanntesten Romane der Weltliteratur: Herman Merlvilles’ Moby Dick. Für n-tv-Wall-Street-Börsenkorrespondent Markus Koch (www.facebook.com/markus.koch.newyork) ist die Geschichte der Essex aber noch aus einem anderen Grund wichtig: Sie ist eine Parabel dafür, wie irrationale Ängste zu falschen Anlageentscheidungen führen können. Er zeigt in einem Film, wie wichtig es ist, zwischen Angst und Gefahr zu unterscheiden. Richtig eingeordnet, verbessert der Umgang mit Angst die Chancen am Aktienmarkt und bei der Geldanlage.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos