Wirtschaft

Personalabbau kostet Millionen Pensionäre drücken Telekom-Gewinn

Die Deutsche Telekom enttäuscht die Erwartungen der Börsianer: Der teure Personalabbau und die Probleme im Auslandsgeschäft drücken auf die Bilanz. Im zweiten Quartal geht der Umsatz um 27 Prozent zurück. Im Gespräch mit n-tv erläutert Telekom-Chef Rene Obermann, wohin der "ehemalige Staatsmonopolist" steuert.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos