Panorama

Triebwerksausfall nach Vogelschlag Condor-Boeing muss notlanden

condor.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Das war knapp: Kurz nach dem Start gerät eine Boeing 757 in Hamburg in einen Vogelschwarm. Es passiert das, wovor viele Angst haben: Ein Triebwerk fällt aus, in diesem Fall das linke. Doch die Piloten können Schlimmeres verhindern. Ihnen gelingt die Notlandung mit mehr als 250 Menschen an Bord.

Die Maschine des Ferienfliegers Condor war nach Informationen des "Hamburger Abendblattes" auf dem Weg nach Hurghada in Ägypten. Die Feuerwehr am Flughafen habe nicht eingreifen müssen. Die Urlauber werden nun in einer Ersatzmaschine geflogen.

Die Fluggesellschaft Condor hat 13 Maschinen dieses Typs in Betrieb, die hauptsächlich auf der Kurz- und Mittelstrecke eingesetzt werden. Insgesamt umfasst die Flotte 35 Flugzeuge.

Quelle: n-tv.de, jmü

Mehr zum Thema