Panorama

Die Wetterwoche im Schnellcheck Der Spätsommer kommt

121343240.jpg

Zum Wochenende soll es nochmal sommerlich hohe Temperaturen geben.

(Foto: picture alliance/dpa)

Regen, Wolken, Sonnenschein - mit durchwachsenem Wetter beginnt nun der Spätsommer. Die Temperaturen am Wochenende könnten gepaart mit ein wenig Sonnenschein jedoch nochmal zu einem Tag am See verführen.

Einem kontrastreichen Wochenausklang, der von einer Luftmassengrenze quer über Deutschland bestimmt wird und einem teils noch sehr nassen Start in die neue Wetterwoche, folgt spätestens ab Mitte der Woche verbreitet richtig tolles Spätsommerwetter mit angenehmen Temperaturen.

Zuvor verlagert sich die unwetteraktive Zone mit Gewittern und Platzregen im Laufe der kommenden Nacht in den Süden Deutschlands und sorgt hier für einen trüben und regnerischen Wochenbeginn. Dahinter beruhigt sich das Wetter rasch und mit ansteigendem Luftdruck steigen die Sonnenanteile ebenfalls an.

Auch andernorts wurde eine Wetterberuhigung gesucht und gefunden. Das Team rund um Greta Thunberg liegt zur Zeit östlich des Azorenhochs und peilt offensichtlich die Route südlich des Hochs an. Damit hätten sie auf ihrem Weg über den Atlantik vorrangig Rückenwind und Wellen zwischen 2 und 6 Metern Höhe. Lokale Schauer und Gewitter sind zwar möglich. Im Vergleich zum nördlicheren Kurs ist das aber auf jeden Fall die komfortablere Route. Damit schauen wir auf den Wetterfahrplan hierzulande.

Nacht zum Montag

Die Regengüsse sowie Blitz und Donner ziehen weiter in Richtung Süden. Örtlich drohen Starkregen und gelegentlich sind zudem Hagel und Sturmböen nicht auszuschließen. In der Nordwesthälfte ist es hingegen schon überwiegend trocken bei Tiefstwerten zwischen 18 und 12 Grad.

Montag und Dienstag

Vom Schwarzwald bis zum Erzgebirge und südlich davon gibt es weitere Gewitter und teilweise ergiebigen Regen. Bis Mittwoch früh sind durchaus 30 bis 70 Liter pro Quadratmeter und örtlich auch mehr möglich. An der Küste fällt ebenfalls etwas Regen. Ansonsten überwiegt schon oftmals die Sonne. Die Temperaturen sind insgesamt noch eher mäßig warm mit zum Teil windigen 20 bis 26 Grad am Montag und 18 bis 25 Grad am Dienstag.

Mittwoch bis Freitag

An den Alpen sind noch nachmittägliche Gewitter drin. Im großen Rest gibt es aber nebst harmloser Wolken meistens viel Sonne und der Spätsommer der schönen Art beginnt. Zwar sind die Temperaturen am Mittwoch bei 19 bis 24 Grad noch verhalten. Das ändert sich allerdings spätestens am Donnerstag und Freitag. Donnerstag mit 21 bis 26 Grad. Am Freitag erwarten uns 22 bis 27 Grad.

Das Wochenende

Aus heutiger Sicht legt der Spätsommer nochmals einen Zacken zu. Die Sonne dominiert und lässt die Temperaturen weiter ansteigen. An der Küste mit Spitzenwerten zwischen 22 und 26 Grad - je nachdem, ob der Wind über das Wasser heran weht oder übers Land. Ansonsten werden es vielerorts zwischen 26 bis 30 Grad. Stellenweise viellicht sogar noch etwas mehr.

Quelle: ntv.de