Panorama

Vier Steine im Millionenwert Diamantenraub in Basel

Switzerland_World_Of_Watches_GK209.jpg6746591671572074722.jpg

Auf der Baselworld treiben nicht zum ersten Mal Diebe ihr Unwesen.

(Foto: AP)

Ein kleines Ablenkungsmanöver - und schon stehlen Trickdiebe auf der Schmuckmesse in Basel Diamanten im Wert von mehreren Millionen Euro. Die Sicherheitskräfte sperren zwar noch die Halle ab, doch da sind die Räuber bereits über alle Berge.

Auf der Schmuckmesse in Basel haben Trickdiebe vier Diamanten im Millionenwert gestohlen. Die Täter konnten mit ihrer Beute unerkannt entkommen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. In Basel findet bis Donnerstag die wichtigste Uhren und Schmuckmesse der Welt statt.

Am Vormittag hätten Unbekannte die Angestellten eines Diamantenhändlers abgelenkt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Komplizen stahlen daraufhin die vier Diamanten aus einer Vitrine. Die alarmierten Sicherheitskräfte sperrten zwar sofort die Messehalle ab, doch waren die vermutlich fünf Täter schon mit ihrer Beute verschwunden. Nun werden die Überwachungskameras ausgewertet. Der genaue Wert der Diamanten wurde nicht mitgeteilt.

Die alljährlich stattfindende Messe zieht immer wieder Kriminelle an. 2009 erbeutete ein Mann Juwelen für über 13 Millionen Franken (heute zehn Millionen Euro), wurde aber später gefasst. Noch vor Beginn der diesjährigen "Baselworld" hatte ein Unbekannter Edelsteine im Wert von rund einer Million Franken (770.000 Euro) erbeutet. Er stahl sie einem spanischen Schmuckhändler, der auf dem Weg zur Messe war, am Flughafen Zürich. Auf der Messe sind 1900 Aussteller aus 45 Ländern vertreten. Erwartet werden rund 100.000 Besucher.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema