Politik

Demonstration in Frankfurt am Main 1000 gegen rechtsextreme Kundgebung

Rund 1000 Demonstranten haben in der Innenstadt von Frankfurt am Main gegen einen Neonazi-Aufmarsch in der Banken-Metropole protestiert. DGB und Grüne hatten zu der Demonstration aufgerufen. Die Polizei registrierte bei der Kundgebung der Rechten im Osten der Main-Metropole 50 bis 70 Teilnehmer. Ursprünglich hatten die Neonazis mit 500 Teilnehmern gerechnet. Die Polizei war mit einem Großaufgebot und Wasserwerfern vertreten. Zwischenfälle oder Festnahmen gab es bis zum Nachmittag nicht.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.