Politik

"Billigung von Straftaten" Ermittlung gegen Ex-RAF-Mann

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den ehemaligen RAF-Terroristen Rolf Clemens Wagner. Er hatte in der Zeitung "Junge Welt" die Entführung des später ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer 1977 "aus heutiger Sicht" als richtig bezeichnet.

Da nun Anzeigen von Privatpersonen eingegangen seien, sei ein förmliches Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin. Gegen Wagner bestehe der Verdacht der Billigung von Straftaten.

Ob der Verdacht zutrifft und ob möglicherweise noch weitere Straftaten vorliegen, werde nun geprüft. Wagners Äußerung hatte über alle Parteigrenzen hinweg Empörung ausgelöst. Der heute 63-Jährige war wegen Beteiligung an der Ermordung Schleyers zu lebenslanger Haft verurteilt und 2003 nach 24 Jahren vom damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau begnadigt worden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.