Politik

Zusammenhang mit Antisemitismus? Franzosen wissen nur wenig über Holocaust

101065026.jpg

Ein Gräberfeld gehört zu dem ehemaligen Konzentrationslager Natzweiler-Struthof nahe der französischen Grenze zu Deutschland.

(Foto: picture alliance / Rolf Haid/dpa)

Während der NS-Zeit wurden mehr als 60.000 Juden aus dem Lager Drancy bei Paris nach Auschwitz transportiert. Eine Umfrage zeigt jetzt: Nur zwei Prozent der befragten Franzosen weiß überhaupt von dessen Existenz. Auch bei anderen Fragen zum Holocaust offenbaren sich massive Wissenslücken.

Rund 75 Jahre nach der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz gibt es in Frankreich massive Wissenslücken über den Holocaust. Vor allem jüngere Menschen unterschätzen das Ausmaß der Shoah deutlich, wie eine Studie der jüdischen Claims Conference ergab.

AP_120716126491.jpg

Ein Dokument aus dem Lager Drancy verzeichnet die Namen französischer Juden, das Geld und den Schmuck, der sich vor ihrer Inhaftierung in ihrem Besitz befand.

(Foto: AP)

Der Untersuchung zufolge wissen 57 Prozent der Franzosen nicht, dass rund sechs Millionen Juden während des Holocaust getötet wurden. Bei Jüngeren mit Geburtsdatum ab 1980 sei diese Unwissenheit mit 69 Prozent noch deutlich stärker ausgeprägt. Von diesen sogenannten Millennials und der nachfolgenden "Generation Z" nehmen demnach 44 Prozent an, dass es nicht einmal zwei Millionen Tote gab.

Während zwei Drittel der befragten Franzosen das Vernichtungslager Auschwitz zumindest namentlich kennen, gibt es eine große Unwissenheit über andere Lager. Noch nicht einmal jeder Fünfte kannte Dachau und Buchenwald in Deutschland. Nur zwei Prozent der Franzosen hatten zudem von dem Lager Drancy nördlich von Paris gehört, von dem aus mehr als 60.000 Juden in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Das schwindende Wissen über den Holocaust gehe "einher mit einem immer stärker werdenden Antisemitismus in Frankreich, aber auch weltweit", warnte Rüdiger Mahlo von der Claims Conference in Deutschland. Die Claims Conference ist eine jüdische Organisation, die für die Entschädigung von Holocaust-Überlebenden weltweit eintritt.

Quelle: ntv.de, agr/AFP