Politik

RTL/ntv-Trendbarometer Grüne robben sich an SPD heran, Union bleibt vorn

Getragen von der hohen Zufriedenheit mit ihren Bundesministern erreichen die Grünen im RTL/ntv-Trendbarometer den höchsten Zuspruchswert seit Eintritt in die Regierung. So gerät die hinter der Union liegende SPD beidseitig unter Druck.

Mit einer Zustimmung von 21 Prozent der Befragten erreichen die Grünen im RTL/ntv-Trendbarometer den höchsten Zuspruchswert im laufenden Jahr. Zuletzt hatten im Juli vergangenen Jahres so viele Menschen angegeben, die Partei wählen zu wollen. Damit liegt die Partei im Trendbarometer immer mehr auf Augenhöhe mit den unverändert vor ihr liegenden Parteien: CDU und CSU führen weiter mit 26 Prozent, gefolgt von der SPD mit 23 Prozent.

Auch bei den übrigen Parteien gibt es diese Woche keine Bewegung: FDP und AfD stagnieren bei 9 Prozent. Die Linke liegt weiterhin bei existenzbedrohenden 4 Prozent. 8 Prozent der Befragten würden sich für eine andere kleinere Partei entscheiden. 79 Prozent der Befragten nennen den Krieg in der Ukraine als derzeit wichtigstes politisches Thema, gefolgt von Energie mit 40 Prozent und der Corona-Pandemie, die 36 Prozent als wichtig erachten.

Baerbock am beliebtesten

Der Abstand zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und Unionsfraktionschef Friedrich Merz bleibt im direkten Vergleich unverändert. Beide verlieren je einen Prozentpunkt. 42 Prozent würden sich für Scholz entscheiden, 18 für den CDU-Vorsitzenden Merz. Dabei geben 48 Prozent an, mit Scholz' Arbeit sehr zufrieden oder zufrieden zu sein, 47 sind unzufrieden bis sehr unzufrieden.

Damit liegt Scholz deutlich unter den Werten von Annalena Baerbock und Vize-Kanzler Robert Habeck. Mit einem Zufriedenheitswert von 61 Prozent führt Außenministerin Baerbock das Ranking an, gefolgt von Wirtschaftsminister Habeck mit 59 Prozent. Bundesfinanzminister Christian Lindner liegt mit 44 Prozent Zufriedenheit knapp hinter Scholz. Die in diesen Tagen besonders gefragte Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht kommt nur auf eine Zufriedenheit von 29 Prozent, während 60 Prozent unzufrieden bis sehr unzufrieden sind - deutlich mehr als bei den anderen Genannten.

Quelle: ntv.de, shu

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen