Politik

Michelle Obama im Visier Polizist kündigte Erschießung an

Michelle Obama.jpg

Michelle Obama ist stets gut bewacht.

(Foto: picture alliance / dpa)

Michelle Obama ist die Frau des mächtigsten Mannes der Welt und gehört zweifellos auch zu den bestbewachten Menschen der Welt. Nun berichtet eine US-Zeitung: Ein Polizist, der bei Motorrad-Eskorten des Präsidentenpaars eingesetzt wurde, wollte die First Lady erschießen. Der Secret Service ermittelt.

Der für den Schutz der US-Präsidentenfamilie zuständige Secret Service geht einer mutmaßlichen Todesdrohung gegen First Lady Michelle und die Macht nach. Ein Sprecher der Behörde bestätigte Ermittlungen gegen einen Polizisten aus Washington.

Dieser sei am Mittwoch dabei belauscht worden, wie er die Erschießung von Michelle Obama angekündigt und dazu ein Handyfoto der Waffe herumgezeigt habe, mit der er nach eigenen Angaben die Tat begehen wollte, berichtete die "Washington Post". Der bei Motorrad-Eskorten eingesetzte Mitarbeiter sei inzwischen in den Innendienst versetzt worden.

Die Polizei wollten dem Bericht zufolge die Identität des Mannes nicht bekannt geben, die Staatsanwaltschaft lehnte einen Kommentar ab. Auch ein Mitarbeiter des Geheimdienstes nannte keine weiteren Details. Die Behörde werde aber "angemessen" reagieren, hieß es.

Nach Angaben der Zeitung gab es keine Anzeichen für eine echte Bedrohung für die First Lady.

Quelle: n-tv.de, ghö/AFP

Mehr zum Thema