Politik

"Darauf könnt ihr euch verlassen" Hannelore Kraft will "nie" Kanzlerin werden

3fci4708.jpg2169194082186713011.jpg

Hannelore Kraft führt seit 2007 den mächtigen Landesverband der SPD in NRW. Seit dem Sommer 2010 ist sie Ministerpräsidentin.

(Foto: dpa)

Dies wird viele in der SPD enttäuschen. Immer wieder wurde Hannelore Kraft in den letzten Monaten bescheinigt, auch höhere Aufgaben meistern zu können. Nun winkt sie eindeutig ab.

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft hat überraschend eine Kanzlerkandidatur für sich ausgeschlossen - und zwar endgültig. In einer Sondersitzung der SPD-Landtagsfraktion sagte sie: "Ich werde nie als Kanzlerkandidatin antreten. Ich bleibe in Nordrhein-Westfalen. Darauf könnt ihr euch verlassen." Ein Sprecher der Fraktion bestätigte das Zitat auf Anfrage von n-tv.de.

Kraft trat damit Spekulationen entgegen, im Falle des Scheiterns einer schwarz-roten Koalition werde sie bei einer möglichen Neuwahl als SPD-Spitzenkandidatin antreten. Bereits im Vorfeld der Bundestagswahl war die 52 Jahre alte Kraft neben dem Männer-Trio Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück immer wieder als mögliche Kanzlerkandidatin ins Spiel gebracht worden.

Quelle: ntv.de, tar/che/dpa