Politik

RTL/n-tv Trendbarometer Schwarz-Grün behält Regierungsmehrheit

111121458.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Grünen sind die einzige Partei, die im aktuellen RTL/n-tv Trendbarometer an Zustimmung verliert. Grund zur Freude gibt es trotzdem: Es würde immer noch für eine beinahe gleichberechtige Koalition mit der Union reichen. Auch Rot-Rot-Grün ist im Spiel.

Die SPD stoppt ihre Talfahrt und Schwarz-Grün behält seine Regierungsmehrheit: Das sind die Kernbotschaften des aktuellen Trendbarometers von RTL und n-tv.

Die Sozialdemokraten sind die einzige Partei, die sich im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 14 Prozent verbessern kann. Das ist nur ein kleiner Trost: Bei der Bundestagwahl im Herbst 2017 hatte die SPD noch 20,5 Prozent der Stimmen erhalten. Das war bereits ihr schlechtestes Ergebnis der Nachkriegsgeschichte.

Der Zugewinn der SPD geht auf Kosten der Grünen, die sich im Trendbarometer um einen Punkt auf 23 Prozent verschlechtern. Gemeinsam mit der Union ergäbe das aber immer noch eine regierungsfähige Mehrheit von 50 Prozent. CDU und CSU stehen unverändert bei 27 Prozent.

Auch bei den anderen Parteien gibt es keine Veränderungen: Die AfD bleibt mit 13 Prozent die vierstärkste Kraft. Linke und FDP kommen auf jeweils 9 Prozent. Alle drei Parteien bestätigen damit annähernd die Werte, die sie bei der jüngsten Bundestagswahl erzielt haben.

Eine rot-rot-grüne Koalition stünde damit bei 46 Prozent der Stimmen. Das könnte knapp zu einer Mehrheit im Bundestag reichen. Eine Neuauflage von Schwarz-Rot erhält mit nur 41 Prozent eine Absage.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, chr

Mehr zum Thema