Ratgeber

Nicht nur aus dem Fenster gucken So nutzen Pendler ihre Zeit effektiver

imago81682102h.jpg

Es gibt Wege, wie das tägliche Pendeln sogar als nützlich erlebt werden kann.

(Foto: imago/Westend61)

Viele Deutsche verlängern ihren Arbeitstag durch das Pendeln vom Wohn- zum Arbeitsort enorm. Der empfundene Zeitverlust kann Stress und Depressionen auslösen. Damit ein Jobwechsel nicht irgendwann unausweichlich wird, können Pendler den Arbeitsweg auch sinnvoll nutzen und somit Zufriedenheit erlangen.

Im Jahr 2018 lag der Arbeitsort laut der Bundesagentur für Arbeit für 39 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in einem anderen Kreis innerhalb Deutschlands. Studien zufolge haben die 12,8 Millionen Pendler ein erhöhtes Risiko für psychischen Erkrankungen. Vor allem jene, die das tägliche Pendeln als verschwendete Zeit ansehen, steigern ihr Stresslevel zusätzlich. Zum Glück gibt es ein paar sehr einfache und interessante Wege, wie der lange Arbeitsweg im besten Fall sogar noch zum eigenen Vorteil genutzt werden kann.

Tag planen

Pendeln bietet die Gelegenheit, mit einer gut gefüllten To-do-Liste in den Tag zu starten. Was steht heute auf dem Plan? Welche Aufgaben müssen dringend erledigt werden und welche können bis morgen warten? Solche und ähnliche Fragen helfen bei der Aufgabenstellung für den anstehenden Tag. Bei der Rückfahrt kann dasselbe Prozedere dann für den Feierabend erfolgen. Ein guter Ausgleich zum Job beinhaltet idealerweise Aktivitäten mit Freunden oder der Familie, die Spaß bereiten und für Entspannung sorgen.

Arbeiten

Besonders für Karrierehungrige könnte es sich lohnen, schon auf dem Weg zur Arbeit E-Mails zu beantworten, am aktuellen Projekt weiterzuarbeiten oder kreative Vorschläge für das nächste zu überlegen. Zudem lohnt sich die Mehrarbeit im Zug oder Bus auch, wenn man häufig Überstunden macht und dies vermeiden möchte. Weiterhin lenken laute Kollegen oder Meetings nicht vom konzentrierten Arbeiten ab.

Lesen

So simpel dieser Tipp klingt, so effektiv ist er, um die Zeit wie im Flug vergehen zu lassen. Vor allem wer Familie hat, kommt nach Feierabend häufig nicht mehr dazu, ein Buch zu lesen. Das kann auf dem Weg zur Arbeit wunderbar getan werden. Damit Lese-Fans nicht mehr so häufig die Bücher wechseln müssen, gibt es praktische eBook-Reader. Dort finden sich meist Tausende Bücher, die man unterwegs ganz bequem herunterladen und sofort lesen kann.

Weiterbilden

Die Zeit im Zug können Arbeitnehmer auch gut für eine persönliche oder berufliche Fortbildung nutzen. Es gibt unzählige Online-Kurse oder Bücher, mit denen man beispielsweise eine neue Fremdsprache oder eine andere Arbeitstechnik erlernen kann. Eine Weiterbildung unterwegs steigert vielleicht auch die Chancen auf eine Beförderung, wenn der Arbeitnehmer mit neuen, hilfreichen Fähigkeiten glänzen kann.

Podcasts hören

Autofahrer haben weder die Möglichkeit zu lesen noch Online-Weiterbildungskurse zu absolvieren. Damit die Fahrt dennoch nicht langweilig wird, bieten Podcasts eine nette Abwechslung zur Radiomusik. Es gibt inzwischen unzählige Podcasts mit Comedy, ("Gemischtes Hack"), Lifestyle ("Gedankentanken - Inspiration & Motivation"), Nachrichten ("Wieder was gelernt") und vielen weiteren Themen.

Filme und Serien schauen

Auf dem Weg zur Arbeit Musik zu hören, kann langweilig werden. Interessante Filme, Serien oder TV-Highlights können die Zugfahrt versüßen. Zu den bekanntesten Streaming-Anbietern in dem Bereich zählen Netflix, Amazon Prime Video (Achtung: Prime-Mitgliedschaft notwendig) und Tvnow.

Entspannen

Der verlängerte Arbeitsweg bietet auch eine gute Gelegenheit, um einmal abzuschalten. Das heißt auch, das Handy, iPad oder den Laptop einfach mal auszuschalten. Öfter einmal die Seele baumeln lassen, kann nicht nur helfen, entspannter zu werden, sondern regt auch die Kreativität an. Häufig schießen gerade in Ruhephasen neue Ideen durch den Kopf, die vorher einfach nicht auftauchen wollten. Doch auch wenn das nicht der Fall ist, tut man sich mit der kurzen Online-Pause etwas Gutes.

Fahrradfahren

Einen sportlichen Ausgleich für das lange Sitzen zu finden, fällt Pendlern nach Feierabend oft schwer. Man möchte in der kostbaren Freizeit lieber soziale Kontakte pflegen, Hausarbeit erledigen oder einfach mal abschalten. Um das Einrosten zu verhindern und dennoch sportlich zu bleiben, ist Fahrradfahren eine gute Alternative. Damit ist der Weg zur Arbeit einerseits nicht langweilig, andererseits ist die gleichmäßige Bewegung gut für Körper und Geist. Diese Alternative ist bei Starkregen oder im verschneiten Winter natürlich weniger geeignet.

ANZEIGE
Kindle Paperwhite, wasserfest, 6 Zoll (15 cm) großes hochauflösendes Display, 8 GB - mit Spezialangeboten - Schwarz
EUR 119,99
EUR 119,99
*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, imi

Mehr zum Thema