Ratgeber

21 Prozent Schutz T-Aktie mit Acht-Prozent-Chance

24968774.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Wer nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen ein Investment in die Deutsche Telekom-Aktie in Erwägung zieht, könnte als Alternative zum Aktienkauf eine Veranlagung in Bonus-Zertifikate mit Cap ins Auge fassen.

Begleitet von starken Kursschwankungen ging es mit dem Kurs der Deutsche Telekom-Aktie seit Jahresbeginn 2019 tendenziell nach oben. Wurde die einstige Volksaktie noch im Januar unterhalb von 14 Euro gehandelt, so konnte sie sich bis zum Oktober auf bis zu 16,25 Euro erholen. Allerdings geriet der Aktienkurs danach wieder ordentlich unter Druck.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom 15,22

Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen, im Zuge derer stärker als erwartet angestiegene Umsatzzahlen vermeldet und auch die Gewinnprognosen angehoben wurden, reagierte die Aktie wegen der Dividendenkürzung um 10 Cent trotz der Anhebung der Mindestdividende auf 60 Cent mit einem Kursrutsch von drei Prozent. In einer neuen Analyse bekräftigte die UBS mit einem Kursziel von 19,30 Euro ihre Kaufempfehlung für die als günstig bewertet angesehene T-Aktie.

Anlage-Idee

Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial die Deutsche Telekom-Aktie in den nächsten Monaten nicht allzu hoch sein sollte, könnten anstatt des direkten Aktienkaufes eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.

Unabhängig von Dividendenzahlungen wird der direkte Kauf der Deutsche Telekom-Aktie nur bei einem Kursanstieg der Aktie für positive Rendite sorgen. Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap können Anleger nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu zufriedenstellenden Jahresrenditen gelangen.

Die Funktionsweise

Wenn die Deutsche Telekom-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikats niemals die Barriere bei 12 Euro berührt oder unterschreitet, dann wird das Bonus-Zertifikat mit Cap am 28.12.20 mit dem Höchstbetrag von 17 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten

Beim Commerzbank-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN: DE000CU085J5) auf die Deutsche Telekom-Aktie befinden sich der Bonuslevel und Cap bei 17 Euro. Der Cap definiert den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 18.12.20, aktivierte Barriere liegt bei 12 Euro. Beim Deutsche Telekom-Aktienkurs von 15,24 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 15,72 Euro kaufen.

Die Chancen

Da das Zertifikat derzeit mit 15,72 Euro zu bekommen ist, ermöglicht es in 13 Monaten einen Bruttoertrag von 8,14 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 21,26 Prozent auf 12 Euro oder darunter fällt.

Die Risiken

Berührt der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 12 Euro, und die Aktie notiert am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem am 18.12.20 festgestellten Schlusskurs der Deutsche Telekom-Aktie zurückbezahlt. Notiert die Aktie nach der Barriereberührung am Bewertungstag unterhalb von 15,72 Euro, dann wird das Zertifikate-Investment einen Verlust verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Telekom-Aktien oder von Anlageprodukten auf Deutsche Telekom-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report