Reise

Für Glückssucher und Metal-Fans Reedereien setzen auf Themenreisen

AIDAbella.jpg

Wohl keine Art des Reisens boomt derzeit so stark wie Kreuzfahrten. Die Reedereien bauen immer mehr Schiffsgiganten - und die Angebote der Reiseveranstalter werden immer individueller, damit noch mehr Urlauber das Schiff für sich entdecken.

Yoga-Stunden an Deck, stundenlang in der Sonne liegen oder einen speziellen Kochkurs mit Tim Mälzer an Bord belegen – auf einem Kreuzfahrtschiff ist vieles möglich."Kaum eine andere Urlaubsform bietet mit unzähligen Routen, Destinationen und Angeboten an Bord ein so attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis", sagt Helge Grammerstorf vom internationalen Kreuzfahrtverband CLIA. Die Organisation erwartet für dieses Jahr weltweit rund 24 Millionen Kreuzfahrt-Passagiere. In Deutschland hat sich die Zahl in den letzten zehn Jahren auf 1,8 Millionen Passagiere verdreifacht.

2016 kommen elf neue Hochsee-Kreuzfahrtschiffe weltweit auf den Markt. Nicht nur die Ausstattung wird immer wichtiger, sondern auch die Angebotsvielfalt an Bord. Bei Kreuzfahrten denken viele erst einmal an ausgiebiges Sonnenbaden, viel Essen und Musical-Darstellungen als Abendgestaltung. Doch mittlerweile hat sich das Programm auf den Schiffen deutlich gewandelt. Die Reedereien haben erkannt: Die Kunden wollen nach ihren individuellen Bedürfnissen ihren Urlaub verbringen. Sport treiben, Kochen oder eine bestimme Musik hören: Mit Themen-Kreuzfahrten und besonderen Event-Angeboten wollen die Reiseveranstalter noch mehr Passagiere auf die Schiffe locken. Je individueller, desto besser scheint die Devise zu sein.

Metal-Konzerte und Sportprofis an Deck

Heike_Drechsler_an_Bord_von_AIDA_4.jpg

Heike Drechsler gibt Kreuzfahrt-Passagieren sportliche Tipps.

Sport- und Wellnessangebote gibt es schon lange auf Kreuzfahrtschiffen, doch jetzt kommt auch noch eine andere Komponente ins Spiel: das seelische Wohlbefinden. Aida bietet beispielsweise die Themenreise "Das Glücksprinzip in Südostasien" an – dabei können Passagiere mit Hilfe von Glückscoaches erkennen, welches Glückspotenzial in ihnen steckt. Angebote wie diese zeigen, wie kleinteilig die Zielgruppen werden und wie viele Extras geschaffen werden, um den Boom auszunutzen.

Dabei gibt es Konzepte, die durchaus überraschen. Tui Cruises bietet seit mehreren Jahren eine Themenreise für Heavy-Metal-Fans an, den "Full Metal Cruise" – mit durchschlagendem Erfolg. Metal-Bands geben an Bord Konzerte und Autogrammstunde – die nächste Fahrt im September ist bereits ausverkauft. Ein weiterer Trend, den alle große Reedereien mitmachen, ist das Promi-Hopping. Je nach Reise-Datum und Route sind Schlagerstars wie Michelle oder ehemalige Sportprofis wie Heike Drechsler an Bord. Sie singen, geben den Passagieren die Möglichkeit für ein "Meet and Greet" oder sie trainieren sportbegeisterte Kreuzfahrer.

Die Reedereien wissen, dass sie im viel beworbenen Kreuzfahrt-Segment den Kunden etwas bieten müssen. Die Geschmäcker sind verschieden und genauso vielfältig sind auch die Themenreisen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema