Sport

Deutsches Duell in der NBA Nowitzki feiert Sieg gegen Schröder

115107724.jpg

Abseits des Spielbetriebs verstehen sich Nowitzki (Mitte) und Schröder (rechts) sehr gut.

(Foto: picture alliance/dpa)

Mit seinen 19 Punkten kann Dennis Schröder zwar überzeugen. Für einen Sieg seiner Oklahoma City Thunder reicht es trotzdem nicht. Das Team muss sich gegen die Mavericks aus Dallas um Superstar Nowitzki knapp geschlagen geben.

Basketball-Star Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA einen knappen Heimsieg gefeiert. Im Duell gegen Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder konnten sich die Texaner am Sonntag (Ortszeit) mit 105:103 (57:59) durchsetzen.

*Datenschutz

Der 40-jährige Würzburger erzielte sechs Punkte und holte drei Rebounds in etwas mehr als zehn Minuten auf dem Parkett. Landsmann Maxi Kleber, der in der Anfangsformation der Mavs stand, kam auf drei Punkte und sieben Rebounds.

Der 25-jährige Schröder überzeugte mit 19 Punkten. OKCs Paul George war mit 36 Punkten der Topscorer der Partie. Mit 17 Siegen und 18 Niederlagen belegen die Mavs den vierten Platz in der Southwest Division. Die Thunder (22:13) sind Zweiter in der Northwest Division.

Die Los Angeles Lakers besiegten nach zuletzt zwei Niederlagen die Sacramento Kings 121:114 (64:68). Lakers-Superstar LeBron James verpasste aufgrund einer Leistenverletzung das dritte Spiel in Folge. Die deutschen Nachwuchstalente Moritz Wagner und Isaac Bonga kamen nicht zum Einsatz. Das Team aus Los Angeles (21:16) bleibt weiter Dritter in der Pacific Division.

Quelle: n-tv.de, fzö/dpa

Mehr zum Thema