Der Sport-Tag

Der Sport-Tag 96-Boss Kind zieht Zusage für ZDF-"Sportstudio" zurück

imago39775025h.jpg

Klubboss Kind hat offenbar keine Lust, Einblick in die Zukunftspläne von Hannover 96 zu gewähren.

(Foto: imago images / Christian Schroedter)

Wer sich schon darauf gefreut hat, heute Abend im Fernsehen das Chaos bei Hannover 96 von Klubboss Martin Kind erklärt zu bekommen, wird nun enttäuscht: Der 74-Jährige hat seine Teilnahme am "Aktuellen Sportstudio" des ZDF überraschend abgesagt.

 

  • Kind habe "bestimmte Themenbereiche aussparen" wollen, "beispielsweise die neue Machtkonstellation im Verein", teilte der Sender bei Twitter mit.
  • Das sei für die Redaktion "nicht akzeptabel" gewesen, hieß es weiter zur Begründung.
  • Hannover hat als Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga mit lediglich 14 Punkten sieben Zähler Rückstand auf den VfB Stuttgart und Relegationsplatz 16.
  • Einen Ersatz hat die "Sportstudio"-Redaktion schon gefunden: Kinds Platz wird Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic einnehmen.
*Datenschutz

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de