Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Ancelotti stichelt gegen Bayern-Spieler

Coach Carlo ist ein netter Kerl. Das haben sie beim FC Bayern München ja immer betont. Nachtreten? Niemals. Und nun? Doch. Ein bisschen. "Ein Trainer fasst Beschlüsse. Es hängt von der Intelligenz der Spieler ab, diese zu akzeptieren", sagt Ancelotti in einem Interview mit dem italienischen Sender Sky Sports: "Ein Klub müsste die Kraft haben, den Coach bei diesen Beschlüssen zu unterstützen." Von den Bayern scheide er freilich nicht im Unfrieden, betonte Ancelotti. "In 22 Jahren als Trainer habe ich gute Beziehungen zu allen Klubs unterhalten, für die ich gearbeitet habe, auch zum FC Bayern."

Für den Fall, dass sie es noch nicht mitbekommen haben: Der FC Bayern hat parallel zu dieser Meldung offiziell bestätigt, dass Jupp Heynckes die Nachfolge von Ancelotti antritt. Alles weitere dazu inklusive Stimmen finden Sie hier!

Quelle: ntv.de