Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Ex-Marathon-Weltrekordler Kipsang wegen Doping-Verstößen suspendiert

*Datenschutz

Der ehemalige Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang aus Kenia ist von der unabhängigen Integritätskommission AIU des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln vorläufig suspendiert worden. Wie die AIU per Twitter mitteilte, werden dem Olympiadritten von London 2012 Versäumnisse bei der Meldepflicht sowie Manipulationen vorgeworfen. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Wilson Kipsang hatte am 29. September 2013 beim Berlin-Marathon den Weltrekord um 15 Sekunden auf 2:03:13 Stunden verbessert. Im Jahr darauf wurde er an gleicher Stätte von seinem Landsmann Dennis Kimetto in 2:02:57 entthront. Diese Marke hielt vier Jahre, ehe Eliud Kipchoge (Kenia) ebenfalls in der deutschen Hauptstadt 2:01:39 Stunden lief.

Quelle: ntv.de