Der Sport-Tag

Der Sport-Tag FBI liefert banale Erklärung für "Galgenstrick"-Gate

Bei dem Vorfall rund um den schwarzen Nascar-Fahrer Bubba Wallace handelt es sich laut FBI nicht um ein rassistisches Verbrechen. Wie die US-Ermittler mitteilten, habe sich der gefundene Strick seit Monaten in der Box des 26-Jährigen auf dem Talladega Superspeedway in Lincoln befunden. Deswegen werde keine Anklage in diesem Fall erhoben. Das FBI habe seine Ermittlungen "abgeschlossen und festgestellt, dass Bubba Wallace nicht das Ziel eines Hassverbrechens war", schrieb die Rennsportserie Nascar in einer Erklärung. Das Zugseil für ein Garagentor habe sich bereits seit vergangenem Herbst an der Fundstelle befunden, zu diesem Zeitpunkt seien die Garagen noch nicht zugeteilt gewesen.

Eine ausführliche Meldung zu diesem Thema inklusive der Reaktion von Bubba Wallace lesen Sie hier!

Quelle: ntv.de