Der Sport-Tag

Der Sport-Tag McLaren, Aston Martin oder Rücktritt? Was passiert mit Sebastian Vettel?

Formel-1-Stall Aston Martin und Sebastian Vettel haben offiziell nur noch elf Rennen vor sich, ehe der Vertrag des vierfachen Weltmeisters ausläuft. Nun hat Teamchef Mike Krack verraten, welche Pläne man mit Vettel verfolgt.

  • Aston Martin hofft auf eine Zusammenarbeit mit Sebastian Vettel über die Saison 2022 hinaus. "Nun, wir sind in Gesprächen", bekannte dessen Vorgesetzter Mike Krack im Gespräch mit "formula1.com": "Sebastian ist sehr, sehr positiv, sehr konstruktiv. Von daher hoffe ich wirklich, dass wir weitermachen können."
  • Krack bezeichnete die Verpflichtung von Vettel als "Investition". Aus jener solle auch der Formel-1-Pilot seinen Nutzen ziehen, so der Luxemburger. "Wir sind zuversichtlich, dass wir das mit den Gesprächen, die wir führen, zu einem Erfolg machen können."
  • In der laufenden Saison rangiert Sebastian Vettel in der Fahrerwertung lediglich auf Platz 14. Der Ex-Champion hat bislang 15 Punkte einfahren können, ist seinem Teamkollegen Lance Stroll (19.) aber deutlich überlegen. Vettels beste Platzierung war Platz sechs beim Großen Preis von Aserbaidschan. Zuletzt gab es etwa Gerüchte, Vettel könnte nach der Saison bei McLaren anheuern.

Mehr zu Vettels Zukunft auch hier bei den Kollegen von sport.de

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen