Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Obasi klagt: Sollte für meine WM-Nominierung Geld bezahlen

Der frühere Bundesliga-Profi Chinedu Obasi erhebt Vorwürfe gegen den nigerianischen Fußballverband. Wie der 33-Jährige auf seinen Social-Media-Kanälen behauptet, habe der Verband für seine Nominierung zur Weltmeisterschaft 2014 Geld von ihm verlangt. "Ich habe mit Schalke in der Champions League gespielt, alles lief gut. Am Ende der Saison erhielt ich für die WM-Vorbereitung eine Einladung zu Freundschaftsspielen. Zwei Tage vor Erscheinen der endgültigen Liste wurde ich gebeten, etwas Geld zu zahlen, wenn ich im Team sein wollte." Obasi verweigerte nach eigener Aussage die Zahlung und gehörte nicht zum Aufgebot. Der damalige Assistenzcoach Valere Houdonou bestreitet das. "Er hat es nicht in den Kader geschafft, weil er keinen anderen verdrängen konnte."

Quelle: ntv.de