Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Sportgericht verurteilt Braunschweig wegen Klobürste

Wir hatten ja vorhin berichtet, dass ein paar Fußball-Fans von Mainz 05 zum Putzen verdonnert wurden, weil sie Pyro im Stadion gezündet hatten. (Siehe Eintrag von 14:38 Uhr) In Braunschweig gibt es noch so ein paar Kandidaten, falls sich das mit dem Putzen durchsetzen sollte: Das DFB-Sportgericht hat den Drittligisten wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstraße über 1800 Euro verurteilt. Es geht um das Spiel am 1. September bei der SpVgg Unterhaching. Fans aus dem Braunschweiger Zuschauerblock hatten Plastikbecher und eine Toilettenbürste auf das Spielfeld geworfen.

Quelle: n-tv.de