Formel1

Pressestimmen zum Spanien-Rennen "Formel 1 wird zur Formel Mercedes"

120221673.jpg

Lewis Hamilton lässt sich nach dem Rennen am Sonntag feiern.

(Foto: picture alliance/dpa)

Beim Großen Preis von Spanien fährt Mercedes mit Sieger Lewis Hamilton und Valtteri Bottas einen Doppelerfolg ein und lässt die Konkurrenz auf dem Circuit de Catalunya weit hinter sich. Internationale Medien sind voll des Lobes.

Italien

La Repubblica: "Dahinter bleiben konnte er einfach nicht: Beim Start in Barcelona Zweiter und auch in der Gesamtwertung hinter Teamkollege Valtteri Bottas, der ihm im Qualifying mit einem Vorsprung von sechs Zehnteln gedemütigt hatte, kehrte Lewis Hamilton dieses Bild um, das nicht zu ihm passt. Das macht er noch unter der Ampel: Er zieht am Finnen vorbei, schiebt sich an die Spitze und bleibt dort bis zum Ende, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen."

Großbritannien

The Telegraph: "Fünf Sekunden - länger brauchte der blitzschnelle Lewis Hamilton nicht, um an Valtteri Bottas vorbeizuziehen und damit den Grundstein für Mercedes' fünften Sieg in Folge zu legen, damit weitete er die beispiellose Dominanz einer Formel-Eins-Kampagne aus. Kein Wunder, dass 'Big Boss' Dieter Zetsche, Chef des Mercedes- Mutterunternehmens Daimler, gar nicht aufhören konnte zu grinsen, als er im Sonnenschein Barcelonas von seinen Fahrern in die Höhe gestemmt wurde. Jeder Widerstand gegen dieses Ungetüm von einem Team erscheint zwecklos. Bei diesem Stand der Dinge - einem Vorsprung von 96 Punkten in der Konstrukteurswertung, während noch nicht einmal ein Viertel der Saison rum ist - können die Silberpfeil-Mitarbeiter schon mal ihre im September fälligen Jahresboni zählen gehen."

The Guardian: "Lewis Hamilton hat in der Vergangenheit seine Bewunderung für Ferrari gezeigt. Auf dem Ring vom Großen Preis von Spanien an diesem Wochenende haben sich die Fragen eines möglichen Wechsels zur Scuderia in der Zukunft einmal mehr zerstreut. Nach diesem dominanten Sieg für Mercedes auf dem Circuit de Catalunya und Ferraris Kapitulation vor den einmal mehr alles einheimsenden Silberpfeilen ist es schwer vorstellbar, mit welchen Verlockungen die legendäre Sportmarke den britischen Fahrer aktuell reizen könnte."

Spanien

Marca: "Auf den ersten 100 Metern eines eindrucksvollen Starts gab Lewis Hamilton Valtteri Bottas den Schlag zurück, den dieser ihm versetzt hatte - jene sechs Zehntel am Ende des Qualifyings am Samstag -, und dies reichte für ihn aus, um sich an die Spitze zu setzen und dies während des gesamten Rennens beizubehalten, hin zum fünften Mercedes-Sieg in Folge. Anders formuliert: Eine fünfte Schlappe - aufeinanderfolgend, historisch, schmerzhaft und überwältigend für Maranello."

Mundo Deportivo: "Nach dem fünften Sieg in Folge auf dem Circuit de Catalunya, diesmal angeführt von Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas, vergrößert Mercedes seine Legende und baut den Rekord des besten Starts in der Geschichte eines Teams aus."

Schweiz

Blick: "Die Formel 1 wird immer mehr zur 'Formel Mercedes'. Die Silbernen feiern in Barcelona im fünften Rennen den fünften Doppelsieg. Zum dritten Mal ist Weltmeister Lewis Hamilton schneller als Teamkollege Valtteri Bottas."

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, jpe/dpa

Mehr zum Thema