Fußball

"Absolut gutes Gefühl" Der ewige Müller verlängert beim FC Bayern

4d1bb948867651aca98a6c92dced47ea.jpg

Yes, da ist der neue Vertrag!

(Foto: REUTERS)

Der FC Bayern bindet seine Identifikationsfigur langfristig: Thomas Müller bleibt dem Fußball-Bundesligisten mindestens bis zum Ende der Saison 2022/23 erhalten. Es ist die zweite große Personalentscheidung der Münchner binnen weniger Tage.

Der FC Bayern und Thomas Müller verlängern ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Klub und der Offensivspieler einigten sich wie erwartet auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2023. Der alte Vertrag des 30-Jährigen war bis zum Sommer 2021 datiert. "Ich freue mich, dass Thomas Müller seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat", erklärte der Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge laut einer Klubmitteilung.

Nach der Verlängerung von Cheftrainer Hansi Flick, er bleibt ebenfalls bis zum Ende der Saison 2022/23, ist der neue Vertrag von Müller die zweite wichtige und große Personalentscheidung der Münchner binnen einer Woche. Dank Flick hatte Müller zuletzt nach einer ziemlich schwierigen Zeit unter Ex-Coach Niko Kovac wieder zu seiner besten Form gefunden und war sowohl als Vorbereiter, als auch als Torjäger erfolgreich in Erscheinung getreten.

"Für mich war es Priorität Nummer eins"

Der mittlerweile 30 Jahre alte Müller war schon im Sommer 2000 im Alter von zehn Jahren von seinem Heimatverein TSV Pähl zum FC Bayern gekommen, seit 2009 gehört er dem Profikader an. Sein Debüt in der Bundesliga hatte er allerdings bereits am 15. August 2008, am 1. Spieltag, beim 2:2 im Heimspiel gegen den Hamburger SV mit der Einwechslung für Miroslav Klose in der 80. Minute gegeben. Danach spielte er aber zunächst fast ausschließlich wieder in der zweiten Mannschaft, ehe er von Louis van Gaal endgültig in den Bundesliga-Kader geholt wurde.

"Beide Seiten haben mit einem absolut guten Gefühl unterschrieben. Ich bin sicher, dass wir, wenn der Ball wieder rollt, weiter sehr erfolgreich sein werden. Das spornt mich an", sagte Müller. "Für mich war es Priorität Nummer eins, beim FC Bayern zu verlängern - und der Verein sah es genauso." Der Weltmeister von 2014 gewann mit den Münchnern bereits acht Meistertitel, fünfmal den DFB-Pokal und wurde 2013 unter Jupp Heynckes auch Champions-League-Sieger.

Quelle: ntv.de, tno