Fußball

Chong hatte Messer an der Kehle Ex-Werder-Leihspieler bedroht und ausgeraubt

imago1010705844h.jpg

Chong ist nach seiner Verletzung zurück in Birmingham.

(Foto: IMAGO/News Images)

Seine Zeit bei Werder Bremen ist in sportlicher Hinsicht ein Reinfall, noch schlimmer wird es für Tahith Chong nun allerdings in England. Wie die Polizei jetzt bekannt gibt, wird Mitte Januar bei ihm eingebrochen, er wird mit einem Messer bedroht. Der 22-Jährige muss sich offenbar sogar Häme gefallen lassen.

Offiziell gehört Tahith Chong seit fast sechs Jahren zu Manchester United, doch für die Red Devils war der junge Niederländer bislang kaum im Einsatz. Erfahrungen sammelte er zuletzt bei Leihstationen wie Werder Bremen (Mitte 2020 bis Anfang 2021), dem FC Brügge (Anfang 2021 bis Mitte 2021) und jetzt bei Birmingham City.

Beim englischen Zweitligisten fiel er von Ende letzten Jahres bis weit hinein in den Februar aufgrund einer Leistenoperation aus und verbrachte seine Reha-Zeit zum Teil in seiner Wohnung in Manchester. Dort dürfte er sich seit einiger Zeit aber nicht mehr allzu sicher fühlen. Denn nach Informationen der "Sun" ist Chong Mitte Januar Opfer eines Einbruchs samt Raub und Bedrohung geworden.

Laut der englischen Zeitung sollen sich drei mit Sturmmasken vermummte Einbrecher den Fußball-Star ganz gezielt ausgesucht haben, um ihn zu überfallen. Mitten in der Nacht sollen sie in seine Wohnung eingebrochen sein, ihn geweckt und mit einem Messer an der Kehle bedroht haben. Danach musste Chong ihnen wertvolle Gegenstände, Schmuck, Uhren und Designer-Handtaschen aushändigen. Die Eindringlinge sollen den Niederländer sogar aufgrund seiner laxen Sicherheitsvorkehrungen in seiner Wohnung verspottet haben.

Angeblich wirkten die Räuber sehr professionell. Sie werden verdächtigt, an weiteren Einbrüchen bei Man-United- oder Man-City-Stars in den letzten Monaten beteiligt gewesen zu sein. Chong, der von den Eindringlingen beim Namen genannt wurde, soll laut "Sun" nach dem Vorfall "extrem aufgerüttelt" gewesen sein. Die hinzugerufene Polizei warnte den United-Star und andere Spieler, genau darauf zu achten, was sie auf ihren Social-Media-Accounts posten.

Mehr zum Thema

Seit Ende Februar ist Chong wieder zurück in Birmingham. Bei seinem zweiten Einsatz schoss der Mittelstürmer gegen Bristol City das frühe 1:0, das den 2:1-Sieg einleitete. Als Tabellen-19. hängt Birmingham aber tief unten drin.

Chong spielte zwischen August 2020 und Januar 2021 für Werder Bremen. In 13 kürzeren Bundesliga-Einsätzen gelang ihm eine Vorlage. Im DFB-Pokal hingegen durfte Chong zweimal etwas länger ran. Hier sammelte er ein Tor und einen Assist. Weil sowohl Spieler als auch Verein mit der Leihe unzufrieden waren, beendeten beide Seiten das Leihgeschäft vorzeitig.

Quelle: ntv.de, ara/sport.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen