Fußball

2. Bundesliga im Überblick H96 rettet Stendel, Dynamo überzeugt

93db3cb56261dd6bc1bef8663f9f36a2.jpg

Martin Harnik bescherte Hannover einen Heimsieg über 1860 München, das weiter in Abstiegsgefahr ist.

(Foto: imago/Nordphoto)

Mitten hinein in die ersten Pfiffe trifft Martin Harnik für Hannover 96 im Heimspiel gegen 1860 München. Das reicht letztlich zum knappen Sieg und dürfte die Gnadenfrist für H96-Coach Stendel verlängern. In Würzburg ist Dresden der bessere Aufsteiger.

Hannover 96 - 1860 München 1:0 (0:0)

Trainer Daniel Stendel vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 darf vorerst aufatmen. Im ersten Spiel nach der Verpflichtung von Sportdirektor Horst Heldt, der über Stendels Zukunft entscheiden soll, gewann der Bundesliga-Absteiger gegen Kellerkind 1860 München 1:0 (0:0). Hannover verkürzte durch das Tor des Österreichers Martin Harnik (55.) den Abstand auf den Tabellenzweiten Union Berlin wieder auf zwei Punkte. Die Münchner Löwen verpassten dagegen trotz der besseren Chancen im ersten Durchgang wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Nach der dritten Niederlage in Folge beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 nach 24 Spieltagen nur drei Punkte.

Würzburger Kickers - Dynamo Dresden 0:2 (0:0)

Dynamo Dresden hat das Aufsteiger-Duell bei den Würzburger Kickers gewonnen. Nach dem 2:0 (0:0) hat das Team von Trainer Uwe Neuhaus 38 Punkte auf dem Konto und ist Tabellenfünfter. Würzburg blieb dagegen auch im siebten Punktspiel 2017 ohne Sieg und muss bei 29 Punkten noch nach unten schauen. Vor 12.450 Zuschauern erzielten Aias Aosman (47.) und Niklas Kreuzer (77.) die Treffer für die Gäste, die zum dritten Mal in Folge ungeschlagen blieben. Würzburg erzielte im zweiten Spiel nacheinander keinen Treffer.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema