Fußball

"Immer mit 100 Prozent" Hoeneß wird Länderspiel-Experte bei RTL

Uli Hoeneß spricht. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Uli Hoeneß feiert im März seine Premiere als TV-Experte.

(Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild)

Spektakulärer Coup für RTL: Der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird Experte für die WM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Und der 69-Jährige verspricht den Fans, dass er die neue Aufgabe "mit 100 Prozent ausfüllen" werde.

Überraschende Premiere für den ehemaligen Bayern-Präsidenten: Uli Hoeneß wird Experte für die WM-Qualifikationsspiele der Deutschen Nationalmannschaft im März bei RTL. An der Seite von Moderator Florian König wird er die Partien der DFB-Elf gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren. Das erste Spiel findet am 25. März in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg statt. Auf ihrem Weg nach Katar trifft das Team als klarer Favorit in der Gruppe J zudem noch auf Armenien und Liechtenstein.

Hoeneß selbst freut sich "sehr auf diese interessante Aufgabe, die ja auch für mich etwas ganz Neues ist. Wer mich kennt, weiß, dass ich jede Aufgabe, die ich annehme, immer mit 100 Prozent ausfülle, und das verspreche ich auch in diesem Fall den Fans und Zuschauern." Jörg Graf, Geschäftsführer RTL ist stolz auf den Coup: "Ich bin begeistert, dass Uli Hoeneß als Experte mit seiner geballten Fußballkompetenz und Leidenschaft für den Sport das RTL-Team für die kommenden Spiele verstärken wird. Wir freuen uns auf seine neue Rolle, auf spannende Analysen und fundierte Experten-Gespräche."

Der mittlerweile 69-Jährige kann selbst auf eine erfolgreiche Karriere im DFB-Trikot zurückblicken. Mit der Nationalmannschaft wurde er Welt- und Europameister. Als sein unumstrittenes Lebenswerk gilt der FC Bayern. 1979 beendete er seine aktive Karriere und wurde so mit nur 27 Jahren der jüngste Manager der Bundesliga-Geschichte. Als Manager, Vorstandsmitglied, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender formte er den Klub zur Weltmarke. Zur Jahreshauptversammlung im November 2019 trat er nicht mehr zur Wahl des Präsidenten an und legte sein Amt als Chef des Aufsichtsrats nieder. Seine Amtszeit war wegen einer Haftstrafe (Steuerhinterziehung) zwischenzeitlich unterbrochen.

RTL hält die exklusiven TV-Rechte an den Partien der Nationalmannschaft im Zuge der Qualifikation für die Winter-WM. Insgesamt zeigt der Sender zwölf Partien des DFB-Teams in diesem Jahr und damit alle Länderspiele außerhalb der EM.

Quelle: ntv.de, tno

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.