Fußball

Sieben Gegentore in zwei Spielen Meister Chelsea kassiert nächste Klatsche

imago32398262h.jpg

Chelsea-Coach Conte hat an der zweiten derben Pleite in Serie sichtlich zu knabbern.

(Foto: imago/Colorsport)

Läuft die Zeit von Meistertrainer Antonio Conte beim FC Chelsea ab? Im Rennen um die Champions-League-Plätze muss der Londoner Verein in der englischen Premier League die zweite Pleite in Serie hinnehmen. Zudem wackelt auch gegen Watford die Abwehr.

Der englische Fußballmeister FC Chelsea hat den nächsten peinlichen Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze kassiert. Mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger auf der Ersatzbank unterlagen die Londoner beim FC Watford nach über einer Stunde in Unterzahl verdient mit 1:4 (0:1). Der französische Nationalspieler Olivier Giroud, just vom FC Arsenal gekommen, gab in der 64. Minute sein Debüt für die Mannschaft des italienischen Trainers Antonio Conte. Er konnte die zweite Pleite in Serie aber auch nicht verhindern.

Stattdessen bescherten Troy Deeney (42./Foulelfmeter), Daryl Janmaat (85.), Zugang Gerard Deulofeu (88.) und Roberto Pereyra (90.+1) dem neuen Watford-Trainer Javi Gracia eine gelungene Heimpremiere. Eden Hazard (82.) glich in einer turbulenten Schlussphase zwischenzeitlich aus.

Die Blues, bei denen Tiemoue Bakayoko nach 30 Minuten die Gelb-Rote Karte sah, bleiben Tabellenvierter (50 Punkte) mit nur einem Zähler Vorsprung auf Tottenham Hotspur. Watford (30 Punkte) hat als Elfter nun sechs Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen. Am Mittwoch hatte Chelsea eine 0:3-Heimniederlage gegen den AFC Bournemouth kassiert.

Quelle: n-tv.de, bad/sid

Mehr zum Thema