Fußball

Zuschauer-Frage entscheidend München muss weiter um die EM zittern

Doch keine Entscheidung: Ob München im Sommer ein Spielort der Fußball-Europameisterschaft ist, bleibt unklar. Die UEFA vertagt ihren Beschluss. Denn die bayrische Landeshauptstadt hat noch kein klares Votum abgegeben, wie sie die Verbandsforderung nach Zuschauern beantwortet.

Die Entscheidung über die Heimspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft verzögert sich weiter. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) fasste auf seiner Sitzung zum deutschen Spielort München keinen Beschluss, erst gegen Ende der Woche soll es für die bayerische Landeshauptstadt Klarheit geben. "Es seien noch einige Dinge zu klären", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) soll laut ursprünglichem Plan in München all ihre drei Gruppenspiele absolvieren, außerdem ist in der bayerischen Landeshauptstadt noch ein Viertelfinale geplant. Auch die Entscheidung über die weiteren Wackelkandidaten Bilbao und Dublin wurde vertagt. Diese drei Spielorte konnten bis jetzt nicht die von der UEFA geforderte Zuschauergarantie abgeben.

Quelle: ntv.de, tsi/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.