Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Benfica 0:2 (0:1) München Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Man City 0:2 (0:2) Lyon Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Real 1:0 (1:0) Roma Spielbericht
 Champions League, Mi., 19. Sep. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Young Boys 0:2 (0:2) Man United Spielbericht
Sport
Özil im Spiel gegen Österreich am Boden.
Özil im Spiel gegen Österreich am Boden.(Foto: picture alliance / Christian Cha)
Mittwoch, 06. Juni 2018

Ausfall in DFB-Team: Özil zwackt es an Knie und Rücken

Er ist Weltmeister und Stammspieler bei Arsenal London, dennoch ist Mesut Özil bei den Fans sportlich nicht unumstritten. Für das letzte Testspiel vor der Fußball-WM fällt der 29-Jährige nun aus.

Mesut Özil wird das letzte Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor der WM in Russland gegen Saudi-Arabien wohl verpassen. Zusätzlich zu den anhaltenden Rückenproblemen plagt sich der 29 Jahre alte Spielmacher des FC Arsenal mit einer Knieprellung, wie der DFB bestätigte. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung über die Knieverletzung berichtet.

Video

Weltmeister Özil fehlte am Mittwoch bei der geschlossenen Übungseinheit im Trainingslager in Eppan nach DFB-Angaben als einziger der 23 WM-Akteure auf dem Platz. Stattdessen absolvierte Özil wie schon am Vortag ein individuelles Programm im Fitnesszelt.

Noch ein Test vor der WM

Die Nationalmannschaft wird nach einem abschließenden Training am Donnerstag nach Leverkusen fliegen, wo am Freitagabend der letzte Test vor der Weltmeisterschaft in Russland stattfindet. Die deutsche Mannschaft startet am 17. Juni in Moskau gegen Mexiko ins WM-Turnier. Weitere Gruppengegner sind Schweden und Südkorea.

Erst am Montag hatte Bundestrainer Joachim Löw den 27-Mann-Kader auf die erlaubten 23 Spieler reduziert. Neben Torhüter Bernd Leno und Abwehrspieler Jonathan Tah wurden auch Stürmer Nils Petersen und Mittelfeld-Ass Leroy Sane nicht nominiert. Vor allem die Streichung des Manchester-City-Profis Sane überraschte.

Quelle: n-tv.de