Technik

Lieferanten plaudern Es kommt wieder ein kleineres iPhone

iPhone XS Testberichte.jpg

Erst 2020 soll sich das iPhone-Design wieder grundlegend ändern.

(Foto: Apple)

Die kommenden iPhones werden wohl wie ihre Vorgänger aussehen. 2020 sollen aber neue Modelle mit frischem Design und neuen Displaygrößen kommen - auch ein kleineres Gerät soll dabei sein.

In diesem Jahr wird sich bei den iPhones voraussichtlich nicht viel verändern. Der bekannteste und treffsicherste Apple-Analyst Ming-Chi Kuo vermutet, dass Apple das grundsätzliche Design unverändert lässt. Eine verbesserte True-Depth-Kamera soll wieder in einer Display-Notch Gesichter erkennen, der Prozessor wird sicher stärker sein und vielleicht bekommt der XR-Nachfolger mehr Arbeitsspeicher. Laut "MacRumors" rechnet Kuo außerdem damit, dass die Kapazitäten der Akkus steigen werden und die iPhones wie das Huawei P30 Pro oder das Samsung Galaxy S10 andere Geräte induktiv laden kann. Am spannendsten dürfte da noch die von Kuo ebenfalls erwartete Triple-Kamera werden.

Im kommenden Jahr könnte Apple die Evolution des iPhone X aber beenden und vielleicht wieder eine kleine Revolution starten. Der Branchen-Nachrichtendienst "Digitimes" berichtet mit Bezug auf Quellen bei thailändischen Lieferanten, 2020 würden alle drei Modelle mit OLED-Displays ausgestattet sein. Und sie werden offenbar auch ein neues Design haben. Denn den Infos zufolge haben die Bildschirme andere Größen als die der aktuellen Geräte.

SE-Nachfolger gesucht

Das Display des Max-Modells soll 6,67 Zoll messen, das des Standardmodells 6,06. Die geringen Abweichungen zu den aktuellen Geräten (6,5/5,8 Zoll) deuten auf einen neuen Formfaktor hin, der vielleicht durch den Verzicht einer Notch für Front-Kamera und 3D-Gesichtserkennung zu erklären ist. Die Displays könnten aber auch einfach nur dünnere Rahmen haben als beim XS-Duo.

Noch interessanter ist, dass der Bildschirm des möglichen XR-Nachfolgers lediglich 5,42 Zoll groß sein soll. Damit wäre das Gerät noch ein bisschen kleiner als das aktuelle XS mit 5,8-Zoll-Display und Apple würde nach Jahren des Wachstums mal wieder einen Schritt in Richtung eines erschwinglichen und handlichen iPhone machen. Damit würde auch die Lücke geschlossen, die ein Auslaufen des iPhone SE gerissen hat.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema