Technik

Sehr gute kabellose Ohrhörer Jabra Elite 85T sind ANC-Champions

Jabra Elite 85T Test.jpg

Die Box der Jabra Elite 85T ist zwar etwas größer als bei den Vorgängern, aber immer noch kompakt.

(Foto: kwe)

Die Elite 85T sind die ersten kabellosen Ohrhörer von Jabra mit ANC. Bei der aktiven Geräuschunterdrückung lassen sie die Konkurrenz hinter sich, auch der Klang ist sehr gut. Allerdings sind sie etwas pummelig und bekommen von ihren aktualisierten Vorgängern starke Konkurrenz.

Die Jabra Elite 75 T haben ntv.de als Gesamtpaket sehr gut gefallen, sie sitzen bequem, klingen ausgezeichnet, sind unkompliziert, aber trotzdem vielseitig und halten lange durch. Lediglich eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) konnten die dänischen Stöpsel nicht bieten. Jetzt sind die Nachfolger Jabra Elite 85T auf dem Markt, die nicht nur diese Technik beherrschen, sondern auch noch besser klingen sollen. ntv.de hat sich angehört, ob das so ist.

Größer, aber bequem

Das Design hat Jabra weitgehend unverändert gelassen. Solange man die Ohrhörer in ihrem Ladecase vergleicht, sehen die neuen Jabras bis auf ein feineres Mikrofon-Gitter sogar identisch aus, nur die Box ist etwas größer. Nimmt man sie aus dem Case, erkennt man aber sofort, dass sie deutlich dicker sind. Das liegt einerseits an der zusätzlichen ANC-Technik, andererseits hat der Hersteller in die 85T auch einen größeren Treiber (12 mm) eingebaut.

Jabra Elite 85 Exploded Portrait LB.jpg

Erstaunlich, was in kleinen Ohrhörern so alles untergebracht werden kann.

(Foto: Jabra)

Dadurch ragen die Stöpsel etwas mehr aus den Ohren heraus und sind nicht mehr so dezent wie die Vorgänger. Sie sitzen auch nicht ganz so sicher, weshalb sie zum Joggen eher ungeeignet sind, obwohl sie mit der Schutzklasse IPX4 einen Regenschauer aushalten können. Aber die 85T sind sehr bequem und bleiben gewöhnlich auch zuverlässig in Position. Ein Grund dafür sind die Silikon-Aufsätze, die nicht mehr rund, sondern etwas eiförmig sind.

Ausgezeichnetes ANC

Damit schließen die Jabras auch gut ab, was nicht nur für den Klang wichtig ist. Ihr ANC ist wirklich ausgezeichnet und mindestens auf Augenhöhe mit den Klassenbesten. Nach den Eindrücken von ntv.de im Büro und in Berlins Straßen und öffentlichen Verkehrsmitteln hat Jabras Geräuschunterdrückung die Nase vorn.

ANZEIGE
Jabra Elite 85t True Wireless Kopfhörer - Jabra Kopfhörer mit Advanced Active Noise Cancellation™ und kraftvollen Lautsprechern - Kabelloses Ladegehäuse - titanschwarz
229,00 €
Jetzt kaufen

Das ANC kann natürlich nicht mit dem von Bügelkopfhörern mithalten, man hört aber schon bei geringer Lautstärke fast keine Umgebungsgeräusche mehr. Das ist nicht immer erwünscht, deshalb kann man in der App die Stärke in vier Stufen anpassen. Dabei ist auch in der stärksten Einstellung nur ein sehr leichtes Grundrauschen zu hören. Wenn man mitbekommen muss, was um einen herum los ist, drückt man einmal auf den linken Ohrhörer und aktiviert einen ebenfalls sehr effektiven und anpassbaren Transparenzmodus.

Die Steuerung durch die breiten Tasten auf den Außenseiten ist nach wie vor unkompliziert und nicht so fummelig wie es bei Touch-Flächen oft der Fall ist. Der Widerstand ist auch so gewählt, dass die Ohrhörer dabei nicht unangenehm auf den Knorpel drücken.

Schöner, sehr anpassungsfähiger Klang

Der Sound der 75T war zwar in der Grundeinstellung etwas basslastig, aber ausgezeichnet. Mit den größeren Treibern klingen die Nachfolger nochmal deutlich besser. Sie liefern ebenfalls sehr kräftige Tiefen, aber weniger aggressiv. Die Mitten sind noch breiter aufgestellt und die Höhen klarer definiert. Insgesamt haben die Jabra Elite 85T eine warme, angenehme Grundeinstellung.

Jabra Elite 85T Test-2.jpg

Gute Alternative: Die Elite 75T sind kleiner, sportlicher und deutlich günstiger.

(Foto: kwe)

Wer damit nicht ganz einverstanden ist, findet in der hervorragenden App einen Equalizer, der keine Wünsche offen lässt. In der Anwendung bietet Jabra auch eine individuelle Gehöranpassung, die das I-Tüpfelchen auf den starken Sound setzt.

Vielleicht klingen die Jabra Elite 85T nicht so luftig und fein ziseliert wie die Sennheiser True Wireless 2 oder deren abgespeckte Variante CX 400BT, aber sie gehören sicher zur Oberklasse. Auch beim Telefonieren sind sie ruhig und souverän und Wind können die Elite 85T weitgehend wegstecken.

Gute Ausdauer

Wichtig ist zu erwähnen, dass ntv.de das jüngste Update aufgespielt hat, das andere Tester nicht abgewartet haben. Dadurch klingen die Ohrhörer nicht nur besser, sie haben vor allem keine Verbindungsabbrüche und andere lästige Bugs mehr. In drei Tagen mit dem Update ist kein einziges Problem mehr aufgefallen.

Mehr zum Thema

Die Ausdauer ist bei aktivierter Geräuschunterdrückung erwartungsgemäß nicht so groß wie bei den Vorgängern, aber bis zu 5,5 Stunden sind für Ohrhörer in ANC-Betrieb sehr ordentlich. Ohne sind etwa acht Stunden drin und die Box bietet nochmal fast 20 Stunden Reserve. Man kann sie induktiv laden, über USB-C geht's aber deutlich schneller.

Spitze, aber teuer

Die Jabra Elite 85T gehören mit großem Komfort, einer umfangreichen App, einem stark verbesserten Klang und einem sehr effektivem ANC zu den besten Ohrhörern, die man derzeit kaufen kann. Allerdings kosten sie 230 Euro, was ganz schön viel Geld ist. Eine nicht viel schwächere, aber bis zu 100 Euro günstigere Alternative sind die Elite 75T. Sie beherrschen jetzt durch ein Update ebenfalls ANC. Es ist bei weitem nicht so gut, wie das der Neulinge, aber durchaus wirkungsvoll.

Quelle: ntv.de