Technik
Freitag, 16. März 2001

Mobilfunk: Mehrheit der Deutschen für Handy-Verbotszonen

Die Mehrheit der Deutschen hat das unentwegte Handy-Klingeln satt: In einer Umfrage sprachen sich 92 Prozent dafür aus, Verbotszonen für Mobiltelefone einzuführen. Ganz oben in der Liste der Orte, wo der Gebrauch von Handys verboten werden soll, standen Kirchen 885 Prozent), Kinos und Theater (83 Prozent) und Schulen (75 Prozent). In der am Freitag von der Hamburger Zeitschrift "Geowissen" veröffentlichten Umfrage unter 2.100 Bundesbürgern sagten 59 Prozent, sie seien für ein Handy-Verbot in Restaurants, 39 forderten ein Verbot von Mobiltelefonaten beim Autofahren.

Quelle: n-tv.de