Kurznachrichten

"Tür zu!" - Energie sparen mit Klimaanlagen New Yorks Geschäfte müssen Türen schließen

"Tür zu!": Wenn Restaurants und Geschäfte in New York eine Klimaanlage benutzen, müssen sie künftig ihre Türen geschlossen halten. Eine entsprechende Verordnung unterzeichnete Bürgermeister Bill de Blasio. "Mich hat das immer auf die Palme gebracht", sagte er laut "New York Times". "Es sind 32 Grad, man geht an einem Laden vorbei, die Tür steht weit offen, aber die Klimaanlage bläst."

Die Neuregelung soll ab 1. Juli 2016 gelten. Gewerbetreibenden, die sich nicht daran halten, drohen Strafen von bis zu 1000 Dollar (880 Euro). Beworben werden soll die Initiative mit dem Spruch "Tür zu!". "Kluger, kluger Slogan", kommentierte de Blasio.

Viele US-Einzelhändler und Restaurants kühlen ihre Geschäfte sehr stark herunter, was immer wieder kritisiert wird. Für staatliche Behörden empfehlt die Regierung mindestens 24 Grad.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen