Kurznachrichten

Stärkster Rückgang seit 1946 US-Wirtschaft verzeichnete 2020 Einbruch um 3,5 Prozent

Die US-Wirtschaft ist im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise um 3,5 Prozent eingebrochen.

216968165.jpg

(Foto: picture alliance/dpa/Lehtikuva)

Das war der stärkste Rückgang der Wirtschaftsleistung seit 1946, wie am Donnerstag aus den Daten US-Regierung hervorging. Es handelte sich dabei um die erste Schätzung der Wirtschaftsentwicklung im vergangenen Jahr.

Im vierten Quartal wuchs die weltgrößte Volkswirtschaft demnach aufs Jahr hochgerechnet um 4 Prozent. In der in Deutschland üblichen Betrachtungsweise entspräche das im Vergleich zum vorigen Vierteljahr umgerechnet einem Wachstum von etwa 1 Prozent.

Die Coronavirus-Pandemie bestimmte 2020 auch in den USA die wirtschaftliche Entwicklung. Das zweite Quartal fiel aufgrund der Zuspitzung der Pandemie und weitreichenden Lockdowns verheerend aus, im dritten Quartal erholte sich die Wirtschaft wieder deutlich. Das schwache Wachstum in den Monaten Oktober bis Dezember verbunden mit anhaltend hoher Arbeitslosigkeit lässt allerdings erkennen, dass die wirtschaftliche Erholung zuletzt ins Stocken geraten ist.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales