Wirtschaft

Multi-Millionen-Bonus mit Auflagen Apple lockt Cook mit Aktienpaket

Zum Aufstieg auf den Führungsposten spornt Apple den Jobs-Nachfolger Cook mit einem riesigen Aktienpaket an. Insgesamt winken Cook eine Mio. Apple-Aktien, die derzeit mehr als 380 Mio. US-Dollar wert sind. Um in den Genuss des ganzen Pakets zu kommen, muss Cook jedoch mindestens zehn Jahre an der Konzernspitze stehen.

2zt02055.jpg1907406515799624997.jpg

Zum Anbeißen: Apple verführt Cook mit einem dicken Aktienpaket.

(Foto: dpa)

Dem frisch gebackenen Apple-Chef Tim Cook winken stolze 1 Mio. Aktien des wertvollsten Technologie-Unternehmens der Welt. Cook erhält zu seinem Amtsantritt entsprechende Aktienoptionen, an die jedoch Bedingungen geknüpft sind. 50 Prozent davon kann er frühestens 2016, die zweite Hälfte erst 2021 zu Geld machen.

Ausgehend vom Apple-Schlusskurs am Freitag wäre dieses Paket mehr als 380 Mio. Dollar wert. Cooks Vorgänger Steve Jobs hingegen begnügte sich seit Jahren mit 1 Dollar Jahresgehalt. Allerdings hatte der charismatische Jobs finanziell auch längst ausgesorgt: Das Magazin "Forbes" führt ihn in seiner Liste der reichsten Menschen weltweit auf Platz 110 mit einem Vermögen von 8,3 Mrd. Dollar. Jobs besitzt Anteile an Apple und war durch den Verkauf seines Animationsstudios Pixar an Disney zum größten Einzelaktionär des Unterhaltungsprimus aufgestiegen.

Alter Apple-Hase

Cook arbeitet seit mehr als 13 Jahren im Unternehmen. Die Anteilseigner zeigten nach dem Wechsel an der Apple-Spitze Vertrauen in die neue Geschäftsführung. Die Apple-Aktie an der New Yorker Börse Nasdaq stieg wieder über den Schlusskurs vom vergangenen Mittwoch, so dass die Verluste vom Donnerstag nach dem Rücktritt von Jobs wieder ausgeglichen wurden. Seit Jahresbeginn ist das Papier um 16,4 Prozent gestiegen. In einer Mail an die Mitarbeiter versprach Cook, dem Geist des Technologie-Pioniers Jobs treu zu bleiben.

Zuletzt verkaufte Apple binnen dreier Monate 20,3 Mio. iPhones, fast 9,3 Mio. iPads, 7,5 Mio. iPods und annähernd 4 Mio. Mac-Rechner. Insgesamt verdiente der Konzern 7,3 Mrd. US-Dollar. Apple stieg zwischenzeitlich sogar zum wertvollsten Unternehmen der Welt auf, wurde Mitte August 2011 aber vom Ölriesen Exxon Mobil abgelöst.

Quelle: n-tv.de, nne/dpa

Mehr zum Thema
19.10.09