Wirtschaft

Gute Zahlen Brenntag erhöht Dividende

Brenntag meldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012. Der Chemikalienhändler will die Dividende für seine Aktionäre um ein Fünftel anheben. Zudem plant das MDax-Unternehmen weitere Zukäufe.

Brenntag
Brenntag 47,50

Der Chemikalienhändler Brenntag will seine Einkaufstour in diesem Jahr fortsetzen und hat bereits konkrete Ziele im Visier. Brenntag werde im laufenden Jahr voraussichtlich bis zu 250 Millionen Euro für Übernahmen aufwenden, sagte Vorstandschef Steven Holland. Der Konzern sei aber auch in der Lage, größere Zukäufe zu stemmen.

Doch sei im fragmentierten Markt der Chemikalienhändler eher mit kleinen Zielen zu rechnen. Nordamerika sei eine attraktive Region für Zukäufe, es gebe dort noch einzelne "weiße Flecken". Finanzchef Georg Müller sagte, Brenntag sehe sich derzeit konkrete Ziele für Übernahmen an.

Brenntag steigerte 2012 Umsatz und Gewinn und will die Dividende anheben. Das Wachstum wurde vor allem von guten Geschäften in Lateinamerika und in der Region Asien-Pazifik getragen. Aber auch in Europa lief es für Brenntag trotz der herausfordernden wirtschaftlichen Lage gut, wie der MDax-Konzern mitteilte. Die Maßnahmen zur Effizienzsteigerung hätten bereits Erfolge gezeigt.

Nettogewinn um 20 Prozent höher

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 6,9 Prozent auf 706,6 Millionen Euro zu. Bereinigt um Sondereffekte erreichte das Ebitda 717 Millionen Euro und lag damit im Rahmen der von Brenntag erwarteten Bandbreite. Erst im November hatte der Konzern seine Gewinnprognose am oberen Rand gekappt und für das Gesamtjahr nur noch ein bereinigtes operatives Ergebnis von 705 bis 725 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Die Erlöse legten um knapp 12 Prozent auf 9,7 Milliarden Euro zu. Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen.

Unter dem Strich blieb Brenntag ein Nettogewinn von 336 Millionen Euro, gut ein Fünftel mehr als im Vorjahr. An die Aktionäre sollen 2,40 Euro je Aktie ausgeschüttet werden, ebenfalls ein Fünftel mehr.

Auch 2013 will das Unternehmen den Wachstumskurs halten und sieht sich gut positioniert, um die herausfordernden Marktbedingungen zu bestehen. Neben organischem Wachstum setzt Brenntag weiter auf Zukäufe von kleineren Unternehmen in der bislang noch wenig konsolidierten Branche.

Quelle: ntv.de, wne/rts/DJ