Wirtschaft

"Liegt im Trend" Deutsche kaufen mehr Selbstbräuner

Bevor der Selbstbräuner auf die Haut kommt, sollte man duschen und ein Peeling benutzen. Foto: Monique Wüstenhagen

Die Nachfrage nach Bräunungshilfen steigt.

(Foto: dpa-tmn)

Es gibt durchaus verschiedene Möglichkeiten, Urlaubsgefühl nach Hause zu bringen. Eine davon: Ferien-Look aus der Tube. Diese Methode gewinnt in Deutschland offenbar an Beliebtheit.

Angesichts der coronabedingten Reiseeinschränkungen greifen Verbraucher in Deutschland deutlich öfter zu Selbstbräuner. Im ersten Halbjahr seien gemessen am Vorjahreszeitraum rund 13 Prozent mehr Bräunungshilfen im Lebensmittelhandel und bei Drogerien gekauft worden, teilte das Marktforschungsunternehmen Nielsen mit. Die Nachfrage nach Sonnenschutzmittel ließ dagegen nach: Verbraucher kauften davon rund ein Fünftel weniger als im Vorjahr. Noch öfter ließen sie Après-Sun-Pflege im Regal stehen.

"2020 hat Corona deutliche Spuren hinterlassen. Durch infolge des Lockdowns ausgefallene Urlaubsreisen und Co. landeten deutlich weniger Sonnenschutzmittel und Après Sun in den Einkaufskörben der Deutschen", sagte Enrico Krien, Experte für Schönheitsprodukte bei Nielsen Deutschland. "Selbstbräuner liegt hingegen im Trend."

Quelle: ntv.de, jga/dpa