Wirtschaft

Ifo-Index legt erstmals wieder zu Euro-Wirtschaft schöpft Hoffnung

Ifo.jpg

Die Wirtschaft im Euroraum darf womöglich bald auf einen Aufschwung hoffen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die Euro-Krise scheint sich etwas beruhigt zu haben, nun hellt sich womöglich auch die Stimmung in der Wirtschaft bald auf: Der Ifo-Index für das europäische Wirtschaftsklima legt erstmals seit Monaten wieder zu. In den meisten Euro-Länder herrscht wieder mehr Optimismus.

Die Anzeichen für eine konjunkturelle Erholung in der Euro-Zone mehren sich. Der Ifo-Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum legte im ersten Vierteljahr 2013 nach zwei Rückgängen in Folge erstmals wieder zu - auf 95,1 Punkte von 81,7 Zählern im Vorquartal. "Ein Silberstreif am Horizont ist erkennbar", sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn zu der Umfrage unter 281 Experten aus mehreren Ländern.

Zwar beurteilten die Befragten die aktuelle Wirtschaftslage mit 95,1 Zählern erneut etwas schlechter. Die Erwartungen für die nächsten sechs Monate fielen allerdings vermehrt positiv aus und erreichten den höchsten Stand seit fast zwei Jahren. Im vierten Quartal war er auf 72,1 Punkte zurückgegangen. Die Mehrheit der Wirtschaftsexperten rechnet mit einem weitgehend stabilen Euro-Dollar-Wechselkurs in den nächsten sechs Monaten.

Insgesamt wird im Euro-Raum in den nächsten sechs Monaten in allen Ländern außer Zypern, Finnland, Portugal und Spanien mit einer Verbesserung der Situation gerechnet. Die Erwartungen haben sich zu Jahresanfang in allen Euro-Mitgliedsländern, bis auf Estland, deutlich aufgehellt. In Griechenland, Italien, Portugal, Spanien und Zypern berichten die Experten allerdings weiterhin über eine sehr angeschlagene Wirtschaft. Lediglich in Deutschland und Estland herrscht ihrer Meinung nach derzeit eine zufriedenstellende Wirtschaftslage.

Am Montag war der Sentix-Index für die Wirtschaft in der Euro-Zone das sechste Mal in Folge gestiegen. Die Aussichten für das nächste Halbjahr notierten laut Sentix sogar auf dem höchsten Stand seit Beginn der Finanzkrise vor sechs Jahren. Bereits vor einem Monat hatte das Münchner Ifo-Institut eine leichte Erholung der krisengeschüttelten Euro-Wirtschaft bis zum Sommer vorhergesagt.

Quelle: ntv.de, rts/DJ

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.