Wirtschaft

Unternehmen klagen Kredithürde immer höher

Die deutschen Unternehmen kommen immer schwerer an Kredite. 44,3 Prozent der vom Münchner Ifo-Institut befragten Unternehmen beklagten im Dezember eine restriktive Kreditvergabe der Banken. Damit liegt laut Ifo die Kredithürde 1,4 Prozentpunkte höher als im Vormonat.

2muc1429.jpg7844041902325988677.jpg

(Foto: dpa)

Besonders stark leide das Bauhauptgewerbe unter der zögerlichen Kreditvergabe: Aus dieser Branche beschwerten sich demnach mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen. Der Prozentsatz von 50,6 Prozent war nach Angaben des Instituts seit drei Jahren nicht so hoch. Da der Bau eine der Schlüsselbranchen sei, könnte ein Aufschwung an der Kredithürde in diesem Sektor scheitern, warnte das Institut.

Auch der Handel und kleinere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes beklagten sich demnach in der Umfrage zunehmend über die restriktive Kreditvergabe. Bei den mittelgroßen Unternehmen habe sich keine wesentliche Änderung gezeigt, bei den Großunternehmen, die bislang in einer sehr kritischen Lage gewesen seien, zeige sich hingegen sogar eine leichte Entspannung.

Dennoch bewerte nach wie vor mehr als die Hälfte der großen Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe die Kreditvergabe der Banken als restriktiv. Das Ifo-Institut befragte rund 4000 Unternehmen für seine monatliche sogenannte Kredithürde.

Quelle: ntv.de, wne/AFP