Wirtschaft

Abo-Wachstum pusht Aktienkurs Netflix ist mehr als 100 Milliarden wert

98953221.jpg

Die Story stimmt bei Netflix.

(Foto: picture alliance / Nicolas Armer)

Ein Drittel mehr Umsatz und den Gewinn fast verdreifacht: Die nackten Zahlen von Netflix lassen aufhorchen. Kurstreiber ist allerdings eine andere Kennziffer.

Mit Serien wie "The Crown" und "Stranger Things" hat Netflix im vierten Quartal deutlich mehr Abonnenten gewonnen als erwartet. In den drei Monaten bis Ende Dezember kletterte ihre Zahl weltweit um mehr als 8,3 Millionen, wie der Streamingdienst mitteilte. Experten hatten lediglich 6,3 Millionen zusätzliche Abonnenten erwartet.

Die Aktie schnellte um mehr als sieben Prozent nach oben. Der Marktwert von Netflix kletterte erstmals auf mehr als 100 Milliarden Dollar. Für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen mit weiteren 6,35 Millionen neuen Abonnenten.

Der Umsatz stieg den Angaben zufolge im vierten Quartal um 32,6 Prozent auf 3,29 Milliarden Dollar, der Nettogewinn kletterte auf 185,52 Millionen Dollar nach 66,8 Millionen Dollar im Vorjahr.

Der US-Konzern zieht gegen die zunehmende Konkurrenz etwa durch Amazon oder Hulu mit mehr Eigenproduktionen ins Feld. In diesem Jahr will Netflix dafür bis zu acht Milliarden Dollar ausgeben.

Quelle: ntv.de, bad/rts