Wirtschaft

Kommen die Banken entgegen? Pfleiderer kämpft ums Überleben

Pfleiderer setzt in seiner derzeit schwierigen Lage auf die Gläubigerbanken. Das SDax-Unternehmen hofft einem Medienbericht zufolge auf ihren Forderungsverzicht. Die Luft für Vorstandschef Overdiek wird immer dünner.

2w1m3035.jpg8198702693305424431.jpg

Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt.

(Foto: dpa)

Der Holzverarbeiter Pfleiderer will angeblich mit Hilfe eines Forderungsverzichts der Gläubigerbanken seine drohende Insolvenz abwenden. Lediglich das mit den Banken geschlossene Stillhaltabkommen verhindere derzeit den Gang zum Insolvenzrichter, zitiert die Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" ein namentlich nicht genanntes Aufsichtsratsmitglied. Die Banken wollten das Heft in der Hand halten, weil sie wüssten, was eine Insolvenz bedeuten würde.

Das SDax-Unternehmen plane über ein so genanntes "Oerlikon Modell" sein Überleben zu sichern. Der schweizerische Technologiekonzern Oerlikon war vor rund eineinhalb Jahren in einer ähnlichen Überschuldungssituation und konnte über einen Forderungsverzicht der Gläubigerbanken von 30 Prozent gerettet werden.

Pfleiderer hatte wissen lassen, ein Fehlbetrag im vergangenen Jahr werde dazu führen, dass die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt sei. Derzeit halten die Kreditgeber des Unternehmens aus Neumarkt noch still. Sie hatten Pfleiderer bis Ende März Zeit gegeben, ein Konzept zur Weiterführung des Unternehmens zu erarbeiten.

Overdiek vor dem Weggang

1.jpg

Hans Overdieks Tage an der Pfleiderer-Spitze sind wohl gezählt.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Unterdessen soll Vorstandsvorsitzender Hans Overdiek laut "Euro am Sonntag" das Vertrauen des Aufsichtsrats verloren haben. "Wir gehen davon aus, dass das neue Unternehmenskonzept auch von einer neuen Führungsmannschaft umgesetzt wird", schreibt die Zeitung unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Mit dem Manager müsse sich Pfleiderer nur noch über eine Abfindung einigen. Pfleiderer gab zu dem Bericht keine Stellungnahme ab.

Quelle: ntv.de, DJ

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.