Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Alitalia-Übernahme - Lufthansa stellt harte Bedingung

6aa7d0fd19f9d74a57b9f2753c25d426.jpg

Alitalia ging im Frühjahr 2017 in die Insolvenz.

(Foto: AP)

Die deutsche Airline Lufthansa tritt bei den Gesprächen über die Übernahme eines Großteils der insolventen Alitalia auf die Bremse. "Alitalia müsste vor einem Kauf durch die Lufthansa gründlich restrukturiert werden", schrieb Vorstandschef Carsten Spohr in einem Brief an den italienischen Industrieminister Carlo Calenda.

Die Airline müsse sowohl von der Personal- als auch von der Flottenstärke her kleiner und fokussierter werden. Die Lufthansa dürfte damit nicht mehr als Kandidat für exklusive Verhandlungen zur Verfügung stehen, die die unter staatlicher Verwaltung stehende Alitalia demnächst beginnen will. Denn eine Sanierung könnte nach Einschätzung von Branchenkennern rund anderthalb Jahre dauern.

Quelle: ntv.de