Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Anleger feiern Fresenius-Familie - Dax ist ziemlich schlapp

Die europäischen Börsen haben am Vormittag leichte Abgaben verzeichnet. Damit setzten nach der jüngsten Haussebewegung leichte Gewinnmitnahmen ein. Im Blick steht die Berichtssaison. Den nächsten größeren Impuls dürfte erst die geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch setzen. Es wird erwartet, dass die Fed den Leitzins um 25 Basispunkte senken wird. In Frankfurt verlor der Dax 0,2 Prozent auf 12.914 Punkte. Der MDax fiel um 0,7 Prozent auf 26.187 Zähler, der TecDax um 0,6 Prozent auf 2805 Stellen. Für den EuroStoxx50 ging es um 0,2 Prozent auf 3619 Punkte nach unten.

Außerordentlich positiv wurde an der Börse gewertet, dass FMC die Prognose bestätigt hat. Auch die Geschäftszahlen der Mutter Fresenius stießen im Handel auf ein positives Echo. FMC stiegen um 6,1 Prozent und Fresenius um 5,2 Prozent. Nach Geschäftszahlen ging es für Deutsche Börse um 3,0 Prozent nach unten. Während der Börsenbetreiber beim Umsatz überzeugt hat, lasteten höhere Kosten auf dem Ergebnis. Beiersdorf gaben nach durchwachsenen Geschäftszahlen 1,0 Prozent nach.

Quelle: ntv.de