Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Bafin-Boss würde heute "Haufen Krimineller" bei Wirecard verhaften lassen

Bafin-Chef Felix Hufeld will trotz der scharfen Kritik an seiner Person im Wirecard-Skandal im Amt bleiben. "Wenn man Präsident der Bafin ist, muss man das aushalten oder sich einen anderen Job suchen", sagte Hufeld auf einer Bankenkonferenz.

Kritiker werfen Hufeld vor, seine Behörde habe bei der Kontrolle über Wirecard versagt. Diesen Vorwürfen widersprach er: "Wir haben unsere Pflichten erfüllt." Zugleich gab er sich aber auch selbstkritisch. "Wir haben uns zu lange auf die formal korrekten Verfahren verlassen. Wir haben vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen." Die Bafin habe es wie alle anderen auch erst zu spät für möglich gehalten, dass bei Wirecard ein so großes Maß an krimineller Energie herrschte. "Mit dem Wissen von heute hätten wir in fünf Minuten die Staatsanwaltschaft angerufen und gesagt: Verhaftet diesen Haufen Krimineller", sagte Hufeld.

Quelle: ntv.de